Droga wojewódzka 168

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL-DW
Droga wojewódzka 168 in Polen
Droga wojewódzka 168
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 42 km

Woiwodschaft:

Die Droga wojewódzka 168 (DW 168) ist eine Woiwodschaftsstraße, die den Kreis Koszalin (Köslin) innerhalb der Woiwodschaft Westpommern durchzieht. Sie verläuft in West-Ost-Richtung und leistet Zubringerdienste aus dem pommerschen Hinterland (DW 167 und DW 205) zur wichtigen Nord-Süd-Landesstraße DK 11, die den Ostseeraum quer durch Polen mit der Region Oberschlesien verbindet. Ihren Verlauf nimmt sie nahezu parallel zur Radew (Radüe), die sie zweimal überquert. Die Gesamtlänge der DW 168 beträgt 42 Kilometer.

Streckenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Woiwodschaft Westpommern:

Powiat Koszaliński (Kreis Köslin):

~ Radew (Radüe) ~

X ehemalige Kleinbahnstrecke Koszalin - Manowo - Świelino - Bobolice der Köslin–Belgarder Bahnen X

> Weiterführung (4 Kilometer) auf der Trasse der Droga krajowa 11 <

~ Radew (Radüe)