Eishockey-Europameisterschaft 1925

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 9. Eishockey-Europameisterschaft fand zum zweiten Mal in der Tschechoslowakei statt. Das Turnier wurde vom 8. bis 11. Januar 1925 ausgetragen.

Spielort sollte zunächst die Slavia-Halle in Prag sein. Doch starkes Tauwetter verhinderte eine Austragung in der tschechoslowakischen Hauptstadt. So verlagerte man das Turnier kurzerhand in die Hohe Tatra, nach Štrbské Pleso und Starý Smokovec, wo man auf zwei Natureisseen, die man vom Schnee freiräumte, die Spiele austrug. Das Turnier war so durch eine sehr geringe Zuschauerresonanz geprägt, und die Begegnungen mussten immer wieder durch notwendiges Schneeräumen unterbrochen werden.

Nur vier Teams nahmen an der EM teil; neben Gastgeber Tschechoslowakei waren dies die Teams aus der Schweiz, aus Österreich und aus Belgien. Der Gastgeber holte sich souverän den Titel, womit die Tschechoslowakei ihre mittlerweile vierte (inkl. 1912 sogar fünfte) Europameisterschaft gewann.

Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

8. Januar 1925 Štrbské Pleso SchweizSchweiz Schweiz BelgienBelgien Belgien 1:1 (1:0, 0:1)[1][2]
9. Januar 1925 Štrbské Pleso Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei OsterreichÖsterreich Österreich 3:0 (1:0, 2:0)[3][2]
11. Januar 1925 Starý Smokovec Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei SchweizSchweiz Schweiz 1:0 (0:0, 1:0)[4]
11. Januar 1925 Štrbské Pleso OsterreichÖsterreich Österreich BelgienBelgien Belgien 2:0 (1:0, 1:0)[4]
11. Januar 1925
Vormittags
Štrbské Pleso OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz 2:2 (1:0, 1:2)[4]
11. Januar 1925 Starý Smokovec Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei BelgienBelgien Belgien 6:0 (4:0, 2:0)[4]

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gedenkmedaille zur Europameisterschaft 1925
RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei 3 3 0 0 10: 0 +10 6:0
2 OsterreichÖsterreich Österreich 3 1 1 1 4: 5 - 1 3:3
3 SchweizSchweiz Schweiz 3 0 2 1 3: 4 - 1 2:4
4 BelgienBelgien Belgien 3 0 1 2 1: 9 - 8 1:5

Eishockey-Europameister 1925

Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei

Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europameister
Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei
Tschechoslowakei
Jan Peka, Jaroslav StránskýKarel Pešek-Káďa, Karel KoželuhJosef Šroubek, Jaroslav Jirkovský, Josef Maleček, Vilém Loos, Otakar Vindyš, František Lorenc, Jan Hamáček, Jaroslav Pušbauer
Silber
OsterreichÖsterreich
Österreich
Herbert BrückWalter Brück, Louis Goldschmied, Alexander LebzelterUlrich Lederer, Alfred Revi, Kurt Wollinger
Bronze
SchweizSchweiz
Schweiz
Roberto Angi, Jaques Besson, Louis Dufour, Charles Fasel, Albert Geromini, Fritz Kraatz, Heinrich Meng, Putzi Müller, Alexander Spengler

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Österreichische Nationalbibliothek, (Wiener) Sporttagblatt: 14. Januar 1925 Seite 5
  2. a b Österreichische Nationalbibliothek, (Wiener) Sporttageblatt 10. Januar 1925 Seite 7
  3. Österreichische Nationalbibliothek, (Wiener) Sporttagblatt: 13. Januar 1925 Seite 5
  4. a b c d Österreichische Nationalbibliothek, (Wiener) Sporttagblatt: 16. Januar 1925 Seite 6, (Wiener) Sporttageblatt 12. Januar 1925 Seite 5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]