Emilio Sakraya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Emilio Sakraya Moutaoukkil (* 29. Juni 1996 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sakraya, dessen Mutter aus Marokko stammt, wurde 1996 in Berlin geboren und wuchs dort auf. Seine Eltern leben getrennt, er hat mehrere Halbgeschwister. In seiner Kindheit verbrachte er die Sommer bei seiner Familie in Marokko. Emilio Sakraya besuchte die Annie Heuser-Waldorfschule in Wilmersdorf.[1] Seit seinem neunten Lebensjahr steht er für Filmproduktionen vor der Kamera. Seinen ersten Auftritt hatte er 2005 in dem Werbefilm Kinder erzählen. Ebenfalls im Kindesalter entdeckte er seine Begeisterung für Karate und Kung-Fu. Er errang 2010 einen Deutschen Meistertitel im Karate in der Version der World Karate and Kickboxing Association (WKA).[2]

2010 hatte er seinen ersten Kinoauftritt in dem von Bernd Eichinger produzierten Kinofilm Zeiten ändern dich.[3] Darauf folgten weitere Kino- und Fernsehauftritte, so unter anderem in V8 – Du willst der Beste sein, Mitten in Deutschland: NSU und dem Kriminalfilm Die siebte Stunde mit Jan Josef Liefers und Stefanie Stappenbeck.[4] Als Tarik Schmüll war er seit 2014 in drei Filmen der Kinoreihe Bibi & Tina zu sehen.

Im Mai 2016 produzierte er mit Universal Music Deutschland seine Debütsingle Down by the Lake. Er spielt Keyboard, Klavier und Gitarre. Im Dezember 2016 war er in der RTL-Produktion Winnetou – Der Mythos lebt als Neke Bah zu sehen. Er hat sich Ende 2016 entschlossen, seinen bisherigen Nachnamen Moutaoukkil nicht mehr öffentlich zu verwenden und stattdessen seinen zweiten Vornamen als Künstlernamen zu benutzen.[5]

Im Januar 2017 spielte er eine Episodenhauptrolle im Saarländer Tatort Söhne und Väter. Im Mai 2017 war er an der Seite von Frederick Lau und Kida Ramadan in der TNT-Serie 4 Blocks zu sehen. Ebenfalls im Frühjahr 2017 drehte er den deutschen Horrorfilm Heilstätten[6] sowie den Film Rock my Heart, die beide im Herbst 2017 in die Kinos kamen.[7] Bis Anfang Juni 2017 stand er für den Kinofilm Meine teuflisch gute Freundin vor der Kamera, der am 28. Juni 2018 in den deutschen Kinos startete.

Anfang 2018 übernahm Emilio Sakraya im Kinofilm „Kalte Füße“ die Hauptrolle unter der Regie von Wolfgang Groos. An seiner Seite sind Heiner Lauterbach und Sonja Gerhardt zu sehen. Der Film startet am 10. Januar 2019 in Deutschland.[8] Im Sommer 2018 stand er mit Maria Furtwängler und Florence Kasumba für den NDR-"Tatort" in Göttingen vor der Kamera.[9]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014: Bibi und Tina: Voll verhext! – No Risk, No Fun (Soundtrack, mit Lina Larissa Strahl)
  • 2016: Down by the Lake (Single)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Laura Hofmann: Kiezspaziergang mit Emilio Sakraya - Von Beruf Herzensbrecher. In: Der Tagesspiegel. (tagesspiegel.de [abgerufen am 6. Januar 2019]).
  2. Deutsche Meisterschaft im Karate. mewis-dojo.de, 17. April 2014. Abgerufen am 21. April 2017.
  3. Zeiten ändern Dich in der IMDb (englisch)
  4. Die siebte Stunde in der IMDb (englisch)
  5. Emilio Sakraya bei die-agenten.de
  6. Andreas Kurtz: Dreh in Grabowsee: In der verfallenen Lungenheilstätte entsteht ein Horrorfilm. In: Berliner Zeitung. (berliner-zeitung.de [abgerufen am 20. Juni 2017]).
  7. Rock My Heart (2017). Abgerufen am 20. Juni 2017.
  8. Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH: Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH. Abgerufen am 4. Juli 2018.
  9. NDR-"Tatort" mit Maria Furtwängler und Florence Kasumba: Dreh für neuen Fall in Göttingen | Tatort. In: Erstes Deutsches Fernsehen (ARD). (daserste.de [abgerufen am 4. Juli 2018]).