Enzersfeld im Weinviertel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marktgemeinde
Enzersfeld im Weinviertel
Wappen Österreichkarte
Wappen von Enzersfeld im Weinviertel
Enzersfeld im Weinviertel (Österreich)
Enzersfeld im Weinviertel
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Korneuburg
Kfz-Kennzeichen: KO
Fläche: 9,86 km²
Koordinaten: 48° 22′ N, 16° 26′ OKoordinaten: 48° 21′ 37″ N, 16° 25′ 45″ O
Höhe: 186 m ü. A.
Einwohner: 1.748 (1. Jän. 2020)
Postleitzahl: 2202
Vorwahl: 02262
Gemeindekennziffer: 3 12 02
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hauptstraße 36
2202 Enzersfeld im Weinviertel
Website: www.enzersfeld.at
Politik
Bürgermeister: Gerald Glaser (ÖVP)
Gemeinderat: (Wahljahr: 2020)
(19 Mitglieder)
12
7
12 
Insgesamt 19 Sitze
Lage von Enzersfeld im Weinviertel im Bezirk Korneuburg
BisambergEnzersfeld im WeinviertelErnstbrunnGerasdorf bei WienGroßmuglGroßrußbachHagenbrunnHarmannsdorfHausleitenKorneuburgLangenzersdorfLeitzersdorfLeobendorfNiederhollabrunnRußbachSierndorfSpillernStetteldorf am WagramStettenStockerauLage der Gemeinde Enzersfeld im Weinviertel im Bezirk Korneuburg (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

BW

Enzersfeld im Weinviertel ist eine Marktgemeinde[1] mit 1748 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2020) im Bezirk Korneuburg in Niederösterreich.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enzersfeld und Königsbrunn am Ostabhang des Bisamberg-Zuges, um 1873 (Aufnahmeblatt der Landesaufnahme)

Enzersfeld liegt im Weinviertel in Niederösterreich östlich von Korneuburg. Die Fläche der Gemeinde umfasst 9,84 km². 4 % der Fläche sind bewaldet.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst folgende zwei Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2020[2]):

  • Enzersfeld im Weinviertel (1102)
  • Königsbrunn im Weinviertel (646) samt Brennleiten

Die Gemeinde besteht aus den Katastralgemeinden Enzersfeld und Königsbrunn.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harmannsdorf Großebersdorf
Stetten Nachbargemeinden
Hagenbrunn

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Adressbuch von Österreich waren im Jahr 1938 in der Ortsgemeinde Enzersfeld ein Bäcker, zwei Taxiunternehmer, ein Weinagent, drei Fleischer, ein Friseur, zwei Gastwirte, vier Gemischtwarenhändler, zwei Glaser, eine Hebamme, ein Landesproduktehändler, ein Maler, ein Marktfahrer, ein Maurermeister, eine Milchgenossenschaft, ein Müller, ein Sattler, zwei Schmiede, drei Schneider und eine Schneiderin, drei Schuster, ein Spengler, eine Strickerei, ein Trafikant, zwei Tischler, zwei Wagner und zahllose Landwirte ansässig.[3]

Die selbständigen Gemeinden Enzersfeld und Königsbrunn schlossen sich am 1. Jänner 1970 zur Großgemeinde Enzersfeld zusammen.

Seit 2006 ist Enzersfeld Mitglied des Regionalentwicklungsvereins 10 vor Wien. Mit Beschluss des Gemeinderats vom Jänner 2009 erfolgte die Umbenennung der Gemeinde auf Enzersfeld im Weinviertel.[4]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Wiener Umland hat österreichweit die größten Zuwachszahlen an Einwohnern. Dieses Wachstum wird auch in den nächsten Jahrzehnten anhalten.[5] Enzersfeld hatte in den letzten 3 Jahrzehnten eine negative Geburtenbilanz. Die Wanderungsbilanz dagegen betrug +254 Personen von 1981 bis 1991, +121 von 1991 bis 2001 und +189 in den darauffolgenden zehn Jahren.[6]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

BW

Der Gemeinderat hat 19 Mitglieder.

Bürgermeister
  • bis 2018 Josef Schiel (ÖVP)
  • seit 2018 Gerald Glaser (ÖVP)

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filialkirche Königsbrunn
BW

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 52, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 64. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 670. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 48,25 %.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Enzersfeld befindet sich eine Volksschule.[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Enzersfeld im Weinviertel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erhebung zur Marktgemeinde am 1. Juli 2010 (abgerufen am 19. April 2011)
  2. Statistik Austria: Bevölkerung am 1.1.2020 nach Ortschaften (Gebietsstand 1.1.2020), (CSV)
  3. Adressbuch von Österreich für Industrie, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft, Herold Vereinigte Anzeigen-Gesellschaft, 12. Ausgabe, Wien 1938 PDF, Seite 235
  4. noen.at@1@2Vorlage:Toter Link/www.noen.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. Der Standard, Wo besonders viele hinwollen. 3. September 2014, abgerufen am 7. Februar 2019.
  6. Statistik Austria, Ein Blick auf die Gemeinde Enzersfeld, Bevölkerungsentwicklung. Abgerufen am 7. Februar 2019.
  7. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 1995 in Enzersfeld im Weinviertel. Amt der NÖ Landesregierung, 30. März 2000, abgerufen am 3. Februar 2020.
  8. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2000 in Enzersfeld im Weinviertel. Amt der NÖ Landesregierung, 4. Februar 2005, abgerufen am 3. Februar 2020.
  9. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2005 in Enzersfeld im Weinviertel. Amt der NÖ Landesregierung, 4. März 2005, abgerufen am 3. Februar 2020.
  10. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2010 in Enzersfeld im Weinviertel. Amt der NÖ Landesregierung, 8. Oktober 2010, abgerufen am 3. Februar 2020.
  11. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2015 in Enzersfeld im Weinviertel. Amt der NÖ Landesregierung, 1. Dezember 2015, abgerufen am 3. Februar 2020.
  12. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2020 in Enzersfeld im Weinviertel. Amt der NÖ Landesregierung, 26. Januar 2020, abgerufen am 3. Februar 2020.
  13. Schulensuche. In: Schulen online. Abgerufen am 30. September 2020.