European Football League 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In der Saison 2012 der European Football League wurde eine Qualifikationsrunde mit vier Vorrundengruppen gespielt, wobei sich jeweils der Gruppenerste für das Viertelfinale qualifizierte. Zudem stießen im Viertelfinale vier gesetzte Teams, die Halbfinalteilnehmer des Vorjahres, dazu. Im Eurobowl gewannen die Calanda Broncos gegen den Rekordsieger Vienna Vikings und holten damit den ersten Titel in die Schweiz.

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Division 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wien
29. April
15:00 Uhr
Danube Dragons
OsterreichÖsterreich
34 : 41
Prague Panthers
TschechienTschechien
Sportanlage Stadlau
(7:7, 6:6, 7:14, 14:14)

Division 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chur
21. April
18:00
Calanda Broncos
SchweizSchweiz
49 : 6
Helsinki Wolverines
FinnlandFinnland
Stadion Ringstrasse
(0:0, 14:0, 14:6, 21:0)
Vantaa
5. Mai
18:00
Helsinki Wolverines
FinnlandFinnland
36 : 52
Calanda Broncos
SchweizSchweiz
ISS Stadium
(7:21, 7:14, 6:7, 16:10)

Division 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Sp TD Diff. Punkte
1. DeutschlandDeutschland Schwäbisch Hall Unicorns 2 88:20 +68 4:0
2. ItalienItalien Parma Panthers 2 44:50 0−6 2:2
3. SpanienSpanien Badalona Dracs 2 12:74 −62 0:4
Parma
24. März
14:30 Uhr
Parma Panthers
ItalienItalien
30 : 6
Badalona Dracs
SpanienSpanien
Stadio XXV Aprile
(7:0, 9:0, 0:0, 14:6)
Badalona
21. April
17:00 Uhr
Badalona Dracs
SpanienSpanien
6 : 44
Schwäbisch Hall Unicorns
DeutschlandDeutschland
Camp de Futbol Pomar
(0:10, 6:14, 0:7, 0:13)
Schwäbisch Hall
5. Mai
16:00 Uhr
Schwäbisch Hall Unicorns
DeutschlandDeutschland
44 : 14
Parma Panthers
ItalienItalien
Hagenbachstadion
(3:0, 25:6, 6:0, 10:8)

Division 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Sp TD Diff. Punkte
1. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London Blitz 2 28:20 0+8 4:0
2. FrankreichFrankreich La Courneuve Flash 2 33:21 +12 2:2
3. SpanienSpanien L’Hospitalet Pioners 2 28:48 −20 0:4
La Courneuve
7. April
19:00
La Courneuve Flash
FrankreichFrankreich
6 : 7
London Blitz
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
Stade Géo André
(0:7, 6:0, 0:0, 0:0)
London
21. April
15:00
London Blitz
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
21 : 14
L’Hospitalet Pioners
SpanienSpanien
Finsbury Park Stadium
(7:6, 7:8, 7:0, 0:0)
L’Hospitalet de Llobregat
5. Mai
17:00
L’Hospitalet Pioners
SpanienSpanien
14 : 27
La Courneuve Flash
FrankreichFrankreich
Complex Esportiu de l’Hospitalet Nord
(0:0, 0:14, 7:13, 7:0)

Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Eurobowl XXVI
                           
  OsterreichÖsterreich Swarco Raiders Tirol 56  
TschechienTschechien Prague Panthers 14  
  OsterreichÖsterreich Swarco Raiders Tirol 3  
  SchweizSchweiz Calanda Broncos 35  
OsterreichÖsterreich Graz Giants 14
SchweizSchweiz Calanda Broncos 19  
  SchweizSchweiz Calanda Broncos 27
  OsterreichÖsterreich Raiffeisen Vikings Vienna 14
OsterreichÖsterreich Vienna Vikings 25  
DeutschlandDeutschland Schwäbisch Hall Unicorns 13  
OsterreichÖsterreich Vienna Vikings 34
  DeutschlandDeutschland Berlin Adler 7  
DeutschlandDeutschland Berlin Adler 21
  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London Blitz 15  

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wattens
26. Mai
20:00 Uhr
Swarco Raiders Tirol
OsterreichÖsterreich
56 : 14
Prague Panthers
TschechienTschechien
Alpenstadion
(21:0, 21:7, 14:7, 0:0)
Graz-Eggenberg
26. Mai
15:00 Uhr
Graz Giants
OsterreichÖsterreich
14 : 19
Calanda Broncos
SchweizSchweiz
ASKÖ-Stadion
(7:2, 0:7, 0:3, 7:7)
Wien
27. Mai
15:00 Uhr
Vienna Vikings
OsterreichÖsterreich
25 : 13
Schwäbisch Hall Unicorns
DeutschlandDeutschland
Generali Arena
(3:10, 9:3, 6:0, 7:0)
Berlin
27. Mai
14:00 Uhr
Berlin Adler
DeutschlandDeutschland
21 : 15
London Blitz
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
(7:0, 0:12, 7:3, 7:0)

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Innsbruck
16. Juni
20:00 Uhr
Swarco Raiders Tirol
OsterreichÖsterreich
3 : 35
Calanda Broncos
SchweizSchweiz
Tivoli Stadion Tirol
Zuschauer: 5.000
(0:14, 3:14, 0:0, 0:7)
Spielbericht
Wien
17. Juni
15:00 Uhr
Vienna Vikings
OsterreichÖsterreich
34 : 7
Berlin Adler
DeutschlandDeutschland
Stadion Hohe Warte
Zuschauer: 5.000
(3:7, 17:0, 7:0, 7:0)
Spielbericht

Eurobowl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vaduz LiechtensteinLiechtenstein
21. Juli 2012
18:00
Calanda Broncos
SchweizSchweiz
27 : 14
Raiffeisen Vikings Vienna
OsterreichÖsterreich
Rheinpark Stadion
Zuschauer: 4.100
Referee: J. Reyes SpanienSpanien
(13:0, 6:14, 0:0, 8:0)
Spielbericht

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EFAF Cup 2012

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]