Fikkefuchs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Fikkefuchs
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2017
Länge 104 Minuten
Altersfreigabe FSK 16[1]
Stab
Regie Jan Henrik Stahlberg
Drehbuch Jan Henrik Stahlberg,
Wolfram Fleischhauer
Produktion Saralisa Volm,
Patrick Volm-Dettenbach
Musik Rainer Oleak
Kamera Ferhat Yunus Topraklar
Schnitt Sarah Clara Weber
Besetzung

Fikkefuchs ist eine deutsche Filmkomödie mit schwarzem Humor aus dem Jahr 2017 von und mit Jan Henrik Stahlberg.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richard „Rocky“ Ockers war sein Leben lang ein Frauenheld und als der „Stecher vom Wuppertal“ bekannt. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als der 49-jährige an Prostatakrebs erkrankt. Eines Tages klingelt ein junger Mann an seiner Tür, der sich als sein Sohn Thorben vorstellt. Da es in dessen Sexualleben nicht so ganz rund läuft, wolle er sich beim Experten einmal Rat holen.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dem Film handelt es sich um eine No-Budget-Produktion, die lediglich durch Crowdfunding-Einnahmen verwirklicht wurde. Dabei wurden auf der Plattform Startnext von März bis Mai 2015 über 70.000 Euro gesammelt.[2][3]

Gedreht wurde von April bis Mai 2015 in Berlin und Griechenland.[4][5]

Der Film feierte am 23. Juni 2017 beim Filmfest München seine Premiere und soll am 16. November 2017 deutschlandweit in die Kinos kommen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Fikkefuchs. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 170822/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Fikkefuchs Crowd – Crowdfunding Projekt. Startnext, abgerufen am 1. Oktober 2017.
  3. Christian Henning: „Hotel Desire“-Star produziert Crowdfunding-Film. Bild, 4. Mai 2015, abgerufen am 1. Oktober 2017.
  4. Komödie, aber kein Klamauk. In: Blickpunkt:Film. Nr. 15/15, S. 36.
  5. Gunda Bartels: Setbesuch: Jan Henrik Stahlsberg dreht „Fikkefuchs“: Der Aufschrei des Würstchens. Der Tagesspiegel, 27. April 2015, abgerufen am 1. Oktober 2017.