Francisco Gabica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Francisco Gabica, bürgerlich Francisco Gabicacogeascoa Ibarra (* 31. Dezember 1937 in Ispáster, Spanien; † 7. Juli 2014 in Bilbao[1]) war ein aus dem Baskenland stammender spanischer Profi-Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein bedeutendster Erfolg ist der Gesamtsieg bei der Spanienrundfahrt 1966. Im Jahre 1968 konnte er bei der Spanienrundfahrt die Bergwertung für sich entscheiden.

Wichtige Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1964: Eine Etappe beim Critérium du Dauphiné Libéré
  • 1966: Eine Etappe beim Critérium du Dauphiné Libéré
  • 1966: Gesamtklassement Spanienrundfahrt mit einem Etappensieg (15. Etappe)
  • 1967: 17. Etappe Italienrundfahrt
  • 1968: Erster der Bergwertung an der Spanienrundfahrt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fallece el exciclista Patxi Gabica, ganador de la Vuelta a España de 1966. Nachruf in El País vom 7. Juli 2014 (spanisch, abgerufen am 7. Juli 2014).