Gery Seidl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gery Seidl (Zweiter von links) bei einem Auftritt mit der Band Austrotop 2011

Gery Seidl (* 11. Mai 1975 in Wien) ist ein österreichischer Kabarettist, Schauspieler und Musiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gery Seidl Pressefoto BITTE.DANKE.

Aufgewachsen ist Gery Seidl in Höflein an der Donau. Er maturierte an der HTL-Hochbau und arbeitete auch vorerst in der Bauwirtschaft und sattelte erst später auf die Schauspielerei um. Dazu nahm er Unterricht beim Schauspieler und Kabarettisten Herwig Seeböck während er noch Bauleitungen abwickelte bis er endgültig seinen regulären Job aufgab um weiterhin als Schauspieler, Kabarettist und – wie er sagt – „Optimist“ tätig zu sein.[1]

2003 produzierte Seidl gemeinsam mit dem Kabarettisten Gerhard Walter das Duo-Programm Warum Richard III?, 2005 folgte Taxameter rennt. Dafür erhielt er den Österreichischen Kabarettförderpreis Karl 2005.[2]

2008 führte Seidl sein erstes Solo-Kabarett Wegen Renovierung offen auf, für das ihm der Österreichische Kabarettförderpreis 2008 verliehen wurde.[3]

Es folgte 2010 sein zweites Solo-Stück Spaghetti mit Ohne.[4] Gery Seidl betätigt sich auch als Musiker. Mit seiner Band Austrotop spielt er österreichische Pop-Musik.

Anfang 2012 wurde Seidls drittes Soloprogramm Gratuliere![5] im Wiener Kabarett Niedermair präsentiert.[6] Er gastiert außerdem mit seinem ersten Best-Of-Programm Total spezial auf einer Kabarett-Tournee in Österreich.[7]

Sein viertes Kabarett BITTE.DANKE.[8] wurde Anfang 2014 im Orpheum Wien uraufgeführt und nicht nur österreichweit sondern auch in Deutschland bis Ende 2016 auf die Bühne gebracht.

Im Jahr 2015 spielte Gery Seidl seine Kabarett-Tournee BITTE.DANKE.spezial in ganz Österreich.

Kabarett- und Bühnenauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonntagskinder
Januar 2017, Gilching
  • 2003 Warum Richard III, gemeinsam mit Gerhard Walter
  • 2005 Taxameter rennt, gemeinsam mit Gerhard Walter
  • 2007 Das ist die Höhe, Theaterstück mit Doris Hindinger und Joesi Prokopetz, Regie: Leo Bauer
  • 2008 Wegen Renovierung offen
  • 2009 Eins zu Eins, Kabarett-Tournee (gemeinsam mit Joesi Prokopetz)
  • 2010 Spaghetti mit Ohne
  • 2011 Aufputzt is
  • 2012 Gratuliere!
  • 2012 Total spezial (Best Of) - Kabarett-Tournee
  • 2014 BITTE.DANKE.
  • 2015 BITTE.DANKE.spezial, Kabarett-Tournee
  • 2017 Sonntagskinder

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gery Seidl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Kabarettist und sein Kaiserschmarrn auf ORF vom 7. Jänner 2014 abgerufen am 7. Jänner 2014
  2. Österreichischer Kabarettpreis Karl 2005 auf der Seite von Klein und Kunst
  3. Österreichischer Kabarettpreis 2008 auf der Seite von ORF
  4. Stefan Mayer: Koch ohne Topf. In: DerStandard online vom 25. Jänner 2010
  5. Veronika Schmidt: Vielleicht ist Gott ein Elektriker?. In: Die Presse online vom 9. Februar 2012
  6. Mathias Ziegler: Was der Zweite leistet. In: Wiener Zeitung online vom 27. Januar 2012
  7. Seraphine Peterstorfer: Sparkasse Wels – Kabarett Gery Seidl. In: WT1.at online vom 26. März 2012
  8. Werner Rosenberger: Wenn Kleinkunst zu Großartigem wird. In: Kurier online vom 30. Jänner 2014
  9. Puls4: Sehr Witzig!? Der Witze-Stammtisch, abgerufen am 6. März 2016
  10. Birgit Baumann: "Sehr witzig!?" bei Puls 4: Wenn Strache Tintenfisch isst In: Der Standard vom 1. März 2016, abgerufen am 6. März 2016
  11. WDR: Salzburger Stier 2016. Artikel vom 23. November 2015, abgerufen am 23. November 2015.