Grulla Morioka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grulla Morioka
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Sitz Morioka
Gründung 2000
Farben weiß-rot-schwarz
Präsident Yasuo Usui
Website http://www.grulla.jp/
Erste Mannschaft
Cheftrainer Naoki Naruo
Spielstätte South Park Football Stadium
Plätze 5.000
Liga J3 League
2016 13. Platz
Heim
Auswärts

Grulla Morioka (jap. グルージャ盛岡 Gurūja Morioka) ist ein japanischer Fußballverein aus Morioka in der Präfektur Iwate. Er spielt seit 2014 in der J3 League.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde im Jahr 2000 von ehemaligen Studenten der höheren Handelsschule Morioka und der Oberschule Morioka-Chūō als Villanova Morioka (ヴィラノーバ盛岡, Viranōba Morioka) gegründet. Drei Jahre später entstand der „Verein zur Gründung einer J. League-Mannschaft in Morioka“ (Jリーグチームを盛岡に作る会, J Rīgu chīmu o Morioka ni tsukuru kai). Kurz darauf, im Februar 2004, wurde Villanova umstrukturiert und zu Grulla Morioka umbenannt, in der Absicht, bis zum Jahr 2008 in die J. League aufzusteigen.

Schnell stellten sich Erfolge ein. Grulla gewann noch im gleichen Jahr die 2. Division der Tōhoku Soccer League und stieg in das regionale Oberhaus auf. Dort wurde der Verein für die nächsten Jahre zur dominanten Kraft, gewann zwischen 2005 und 2010 insgesamt fünf von sechs möglichen regionalen Meisterschaften, scheiterte jedoch regelmäßig in der nationalen Regionalligen-Finalrunde am Aufstieg in die Japan Football League. 2011 und 2012 musste man auf regionaler Ebene kurzfristig hinter Fukushima United ins zweite Glied zurücktreten, ehe am Ende der Saison 2013 nach einem erneuten Ligatitel endlich auch die Regionalliga-Finalrunde gewonnen werden konnte. Dadurch gelang der Sprung in den bezahlten Fußball, denn der Sieger der Finalrunde wurde als eine von zwölf Gründungsmannschaften in die neue J3 League aufgenommen. Dies ist insofern bemerkenswert, als dass neue Profimannschaften vorher wenigstens ein Jahr in der Japan Football League gespielt haben mussten; Grulla ist somit die einzige Mannschaft seit Einführung der JFL, die als Regionalligist direkt den Sprung in die Profiligen geschafft hat.

Vereinsname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grulla“ ist das spanische Wort für Kranich. Dieser war Bestandteil des Wappens (Mon) des Nambu-Klans, welcher während der japanischen Feudalzeit über mehrere Jahrhunderte bis zum Ende der Edo-Zeit in Morioka und Umgebung herrschte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tōhoku Football League: 6
2005, 2007, 2008, 2009, 2010, 2013
  • Regionalliga-Finalrunde: 1
2013

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]