Montoire (Adelsgeschlecht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Haus Montoire)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Montoire war eine adelige Familie des Vendômois, die unter den Grafen von Vendôme die Burg Montoire verwalteten und später deren Erben wurden. In den ersten Generationen wurde der Besitz in weiblicher Linie vererbt, die sich aus den Familien Mondoubleau, Fréteval und Langeais zusammensetzte.

Stammliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Herren von Montoire[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nihard († 1059), Herr von Montoire
    1. Plaisante de Montoire ∞ I Eudes I. Doubleau († 1057), Herr von Mondoubleau, Verwandter der Fulcheriden, Vizegrafen von Vendôme, ∞ II Aubry de Nouâtre († 1072), Herr von Montoire
      1. (I) Hugues II. Doubleau († 1065), Herr von Mondoubleau
      2. (I) Helvise Doubleau ∞ I Payen de Fréteval († 1044), Herr von Fréteval, ∞ II Hamelin II. de Langeais († 1108), Herr von Langeais und Montoire, Sohn von Gautier de Langeais aus dem Haus der Vizegrafen von Le Mans und Vendôme
        1. (I) Hildebert Payen, Herr von Mondoubleau, ∞ Aia
          1. Helvise, ∞ Gottfried IV., Vizegraf von Châteaudun - Mondoubleau geht an Châteaudun über
        2. (II) Pierre I. († 1135), Herr von Montoire ∞ Ada
          1. Philippe, Herr von Montoire, ∞ I Aénor, ∞ II Laetitia, dame de Savonières
            1. (II) Pierre II., Herr von Montoire, ∞ Agnes von Vendôme, Tochter von Burchard IV., Graf von Vendôme (Haus Preuilly) – Nachkommen siehe unten
        3. (II) Eudes II. Doubleau, Herr von Mondoubleau

Die Grafen von Vendôme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pierre II., Herr von Montoire, ∞ Agnès de Vendôme, Tochter Bouchards IV. de Vendôme, Graf von Vendôme (Haus Preuilly) – Vorfahren siehe oben
    1. Jean IV. († 1230), Herr von Montoire, Graf von Vendôme, ∞ Eglantine
      1. Pierre († 1249), Graf von Vendôme, ∞ Jeanne de Mayenne († 1246)
        1. Bouchard V. (* 1225; † 1271), Graf von Vendôme, ∞ Marie de Roye
          1. Jean V. (* 1250; † 1315), Graf von Vendôme, ∞ Eléonore de Montfort (Haus Montfort-l’Amaury)
            1. Bouchard VI. (* 1290; † 1354), Graf von Vendôme, ∞ 1320 Alix de Dreux
              1. Jean VI. († 1364), Graf von Vendôme, ∞ Jeanne de Ponthieu (Haus Burgund-Ivrea)
                1. Catherine († 1412), Gräfin von Vendôme, ∞ Jean I. de Bourbon, Graf von La Marche und Vendôme (Bourbonen)
                2. Bouchard VII. († 1371), Graf von Vendôme, ∞ Isabelle de Bourbon († 1371)
                  1. Jeanne († 1372), Gräfin von Vendôme
              2. Bouchard († 1383), Herr von Segret und Feuillet, ∞ Marguerite de Brienne
                1. Pierre, Herr von Segret ∞ Jeanne de Chare
                  1. Pierre, Herr von Segret
                2. Jean, Herr von Feuillet
                  1. Jean, Herr von Feuillet
            2. Jean, Herr von Feuillet, ∞ Margarete († 1348)
              1. Jeanne ∞ 1) Robert Le Vicomte, ∞ 2) Yvon de Cholet, Herr von Dangeau
          2. Bouchard, Herr von Bonnevau
        2. Geoffroy, Herr von la Châtre du Loir
      2. Jean, Herr von Saint-Laurent des Mortiers
        1. Pierre, Herr von Le Plessis-Godehoust

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dominique Barthélemy, La société dans le comté de Vendôme de l'an mil au XIV.e siècle. Fayard, 1993, ISBN 2-213-03071-5
  • Johann-Claude Pasquier, Le Château de Vendôme. éd. du Cherche-lune, 2000, ISBN 2-904-736-18-2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]