Hermann-Hesse-Literaturpreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Hermann-Hesse-Preis)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hermann-Hesse-Preis ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Weitere Bedeutungen sind unter Hermann-Hesse-Preis (Begriffsklärung) aufgeführt.

Der Hermann-Hesse-Literaturpreis wurde 1956 von der Fördergemeinschaft Kunst e.V. in Karlsruhe gestiftet. Seit 1977 ist der Preis mit dem Förderpreis der Stadt Karlsruhe verbunden und wird seit 1994 von einer eigenen Stiftung getragen. Der Preis im Gedenken an Hermann Hesse ist mit 15.000 Euro (Hauptpreis) und 5.000 Euro (Förderpreis) dotiert und wird etwa alle zwei Jahre von einer Fachjury vergeben. Die Preisübergabe findet im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Karlsruher Rathaus statt.

Der Preis ist nicht zu verwechseln mit dem Calwer Hermann-Hesse-Preis sowie mit dem gleichnamigen, erstmals 2017 an Adolf Muschg vergebenen Hermann-Hesse-Preis der Internationalen Hermann-Hesse-Gesellschaft.[1]

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stiftungsdaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anschrift:
    Stiftung Hermann-Hesse-Literaturpreis
    c/o Literarische Gesellschaft
    Karlstr.10, 76133 Karlsruhe
  1. Fördergemeinschaft Kunst e.V., Karlsruhe
  2. Stadt Karlsruhe
  3. Industrie- und Handelskammer Karlsruhe
  4. L-Bank, Landeskreditbank Baden-Württemberg, Karlsruhe
  5. Badenwerk AG, Karlsruhe
  6. Badische Beamtenbank e.G., Karlsruhe
  7. dm drogerie-markt GmbH & Co.KG, Karlsruhe
  8. Baden-Württembergische Bank AG, Stuttgart
  9. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
  10. Ellen Neff, Bretten
  11. Pietzsch AG gemeinsam mit Dr. Ludwig und Elke Pietzsch
  12. Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  13. Sparkasse Karlsruhe

Vermögen der Stiftung: 572.583,78 DM (Stand 31. Dezember 1998)

Inkrafttreten der Satzung: 24. März 1994

Stiftungszweck: Förderung der Kunst, insbesondere der Literatur. Dieser Zweck soll verwirklicht werden durch die Verleihung von Geldpreisen in mindestens dreijährlichem Turnus (seit 1997 alle zwei Jahre) insbesondere an jüngere Schriftsteller, um deren literarisches Werk auszuzeichnen und dadurch zu fördern.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Neuer Hermann-Hesse-Preis – Erster Gewinner ist Adolf Muschg, boersenblatt.net, 15. März 2017, abgerufen am 15. März 2017
  2. FOCUS Online: Christian Kracht bekommt Hermann Hesse Literaturpreis. In: FOCUS Online. (focus.de [abgerufen am 12. Oktober 2016]).