Huacho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Huacho

Huacho ist eine Stadt in Peru und die Hauptstadt der Region Lima.

Die Stadt liegt auf 67 Metern Meereshöhe, 150 Kilometer nördlich der Hauptstadt Lima. Huacho liegt an der Pazifik-Küste an der Panamericana, wenige Kilometer südlich der Mündung des Rio Huaura nahe dem Lomas de Lachay-Nationalpark.

Huacho hatte 1991 eine Bevölkerungszahl von 43.398 Einwohnern, die 1993 auf 49.271 und bis 2005 auf 55.632 gestiegen ist. 2011 wurde die Einwohnerzahl auf 175.585 geschätzt.

Seit dem Jahre 1892 fuhr in Huacho eine von Maultieren gezogene Straßenbahn, die 1920 von einer elektrischen Bahn abgelöst wurde.

In Huacho wurde um 1705 der Komponist José de Orejón y Aparicio geboren.

Weblinks[Bearbeiten]

-11.108611111111-77.6125Koordinaten: 11° 7′ S, 77° 37′ W