Körber (Unternehmensgruppe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Körber AG)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Körber AG

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1987
Sitz Hamburg, Deutschland
Leitung Stephan Seifert, Vorstandsvorsitzender
Mitarbeiterzahl rund 10.000 (2018)
Umsatz 2,5 Mrd. Euro (2018)
Branche Maschinenbau
Website koerber.com

Die Körber AG mit Sitz in Hamburg ist eine strategische Management-Holding, die den Konzern mit den fünf Geschäftsfeldern Körber Digital, Logistik-Systeme, Pharma-Systeme, Tissue und Tabak führt. Der Konzern vereint Unternehmen mit mehr als 100 Produktions-, Service- und Vertriebsgesellschaften. Mit rund 10.000 Mitarbeitern weltweit erzielte der Körber-Konzern 2018 einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ursprünge des Unternehmens gehen zurück auf die von Kurt A. Körber 1946 in Hamburg gegründete Hauni Maschinenfabrik. Bis zu seinem Tod 1992 war der Firmengründer alleiniger Inhaber der Körber AG. Nach seinem Tod ging – wie der kinderlose Unternehmer bereits 1969 verfügt hatte – die Körber AG vollständig in den Besitz der von ihm gegründeten gemeinnützigen Körber-Stiftung über, die jährlich einen Teil des Gewinns der Unternehmensgruppe als Dividende erhält.[1]

Konzernstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Konzern besteht aus fünf Geschäftsfeldern, die jeweils von einer Führungs- oder Holdinggesellschaft geleitet werden:

  • Das Geschäftsfeld Körber Digital arbeitet strategisch für die digitale Weiterentwicklung der Körber AG und ist damit Anlaufstelle für die Digitalisierung des Konzerns.
  • Das Geschäftsfeld Logistik-Systeme ist Anbieter voll integrierter Anwendungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse und besteht aus den Unternehmen Aberle und Consoveyo (Systemintegration), Langhammer und Riantics (Produktlösungen) sowie Aberle Software, Cirrus Logistics, DMLogic, HighJump, Inconso und Voiteq (Software).
  • Das Geschäftsfeld Pharma-Systeme bietet Lösungen bei der Herstellung, Inspektion und Verpackung pharmazeutischer Produkte sowie zur Rückverfolgbarkeit von Arzneimitteln und vereint unter seinem Dach die Unternehmen Dividella, Fargo Automation, Mediseal, Rondo, Seidenader, Systec & Services und Werum IT Solutions sowie die Unternehmensmarke Traxeed mit Produktionsstandorten in Deutschland, der Schweiz, der Tschechischen Republik und den USA.
  • Das Geschäftsfeld Tissue steht für Technologien und Komplettlösungen für Maschinen- und Anlagentechnik zur Verarbeitung und Verpackung von Toilettenpapier und Küchenrollen.
  • Als Teil des Körber-Konzerns sind Hauni und das Hauni-Netzwerk Zulieferer von Lösungen für die internationale Tabakindustrie. Die Unternehmen Hauni, Borgwaldt, Borgwaldt Flavor, Decouflé, Garbuio und Sodim unterstützen Kunden in den Bereichen Tabakaufbereitung, Filter- und Zigarettenherstellung sowie Qualitätsmessung und Aromaentwicklung. Ihr Portfolio beinhaltet Technologien und Dienstleistungen.

Eine ehemalige Sparte ist die Körber Process Solutions GmbH.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Körber AG – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webseite der Körber-Stiftung

Koordinaten: 53° 33′ 2,3″ N, 10° 1′ 39,5″ O