Kanton Aurillac-2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Aurillac-2
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Cantal
Arrondissement Aurillac
Hauptort Aurillac
Gründungsdatum 23. Juli 1973
Einwohner 9.534 (1. Jan. 2016)
Gemeinden 1
INSEE-Code 1503

Lage des Kantons Aurillac-2 im
Département Cantal

Der Kanton Aurillac-2 ist ein französischer Kanton im Département Cantal und in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Er umfasst einen Teilbereich der Stadt Aurillac im Arrondissement Aurillac.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton wurde am 23. Juli 1973 geschaffen als einer von vier Kantonen, die auf dem Gebiet von Aurillac und seinem Umland die Kantone Aurillac-Nord und Aurillac-Sud ersetzten.[2] In den Jahren 1982 und 1985 veränderte sich der Zuschnitt nochmals.[3][4] Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Aurillac-2 die drei zusätzlichen Gemeinden Saint-Paul-des-Landes, Sansac-de-Marmiesse und Ytrac. Sein INSEE-Code 1503 blieb während der Umstellung unverändert.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton grenzt im Norden an den Kanton Naucelles, im Osten an den Kanton Vic-sur-Cère, im Süden an die Kantone Arpajon-sur-Cère und Aurillac-3, und im Westen an den Kanton Aurillac-1.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2016
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Aurillac 000000000025954.000000000025.954 28,76 000000000000902.0000000000902 15014 15000
Kanton Aurillac-2 000000000009534.00000000009.534 –  –  1503 – 

(1) Einwohnerzahl Aurillacs insgesamt

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertreter im Departementrat
Amtszeit Namen Partei
2015– Martine Besombes
Jean-Antoine Moins[5]
UMP

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Décret n° 2014-149 du 13 février 2014 portant délimitation des cantons dans le département du Cantal publiziert im JORF und auf Légifrance (französisch).
  2. Décret nº 73-716 du 23 juillet 1973 portant création de cantons dans le département du Cantal. In: JORF. Abgerufen am 15. März 2016 (S. 8079).
  3. Décret nº 82-51 du 20 janvier 1982 portant modification et création de cantons dans le département du Cantal. In: JORF. Abgerufen am 15. März 2016 (S. 335).
  4. Décret nº 85-73 du 22 janvier 1985 portant modification et création de cantons dans le département du Cantal. In: JORF. Abgerufen am 16. März 2016 (S. 932).
  5. Résultats des élections départementales 2015 publiziert auf der Website des französischen Innenministeriums (französisch)