Kanton Caen-Hérouville (Caen-6)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Caen-Hérouville (Caen-6)
Region Basse-Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Hauptort Caen
Gründungsdatum 1982
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 14.726 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 2
INSEE-Code 1442

Der Kanton Caen-Hérouville (Caen-6) war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Calvados und in der damaligen Region Basse-Normandie. Er umfasste zwei Gemeinden und Gemeindeteile im Arrondissement Caen; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Caen. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt seit 2008 Rodolphe Thomas. Der Kanton war der sechste Kanton im Stadtgebiet von Caen und wird daher auch als Canton de Caen-6 bezeichnet.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus Teilen der Städte Caen und Hérouville-Saint-Clair (angegeben sind hier deren Gesamteinwohnerzahlen):

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2017)
 Code postal   Code Insee 
Caen 105.354 14000 14118
Hérouville-Saint-Clair 22.954 14200 14327