Kanton Douvres-la-Délivrande

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Douvres-la-Délivrande
Region Basse-Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Hauptort Douvres-la-Délivrande
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 23.235 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 409 Einw./km²
Fläche 56,81 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 1414

Der Kanton Douvres-la-Délivrande war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Calvados und in der damaligen Region Basse-Normandie. Er umfasste 10 Gemeinden im Arrondissement Caen; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Douvres-la-Délivrande. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt ab 2008 Maryvonne Mottin (PRG).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Douvres-la-Délivrande war 56,81 km2 groß und hatte zuletzt 23.235 Einwohner (Stand: 2012). Er lag im Mittel auf 21 m, zwischen m in Bernières-sur-Mer und 59 m in Cresserons.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Bernières-sur-Mer 2.358 (2013) 7,66 308 Einw./km² 14066 14990
Cresserons 1.192 (2013) 3,59 332 Einw./km² 14197 14440
Douvres-la-Délivrande 5.131 (2013) 10,71 479 Einw./km² 14228 14440
Hermanville-sur-Mer 2.861 (2013) 8,05 355 Einw./km² 14325 14880
Langrune-sur-Mer 1.722 (2013) 4,74 363 Einw./km² 14354 14830
Lion-sur-Mer 2.494 (2013) 4,75 525 Einw./km² 14365 14780
Luc-sur-Mer 3.149 (2013) 3,64 865 Einw./km² 14384 14530
Mathieu 2.031 (2013) 9,41 216 Einw./km² 14407 14920
Plumetot 229 (2013) 1,23 186 Einw./km² 14509 14440
Saint-Aubin-sur-Mer 2.266 (2013) 3,03 748 Einw./km² 14562 14750

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
10.527 11.148 12.795 15.674 18.502 21.365 22.641 23.132