Kanton Luz-Saint-Sauveur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Luz-Saint-Sauveur
Region Midi-Pyrénées
Département Hautes-Pyrénées
Arrondissement Argelès-Gazost
Hauptort Luz-Saint-Sauveur
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 2.911 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km²
Fläche 315,03 km²
Gemeinden 17
INSEE-Code 6513

Der Kanton Luz-Saint-Sauveur ist ein ehemaliger, bis 2015 bestehender französischer Wahlkreis im Arrondissement Argelès-Gazost, im Département Hautes-Pyrénées und in der Region Midi-Pyrénées; sein Hauptort war Luz-Saint-Sauveur. Vertreter im Generalrat des Départements war ab 2001 Jacques Béhague.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 17 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Barèges 176 (2013) 45,84 4 Einw./km² 65481 65120
Betpouey 112 (2013) 16,2 7 Einw./km² 65089 65120
Chèze 56 (2013) 10,07 6 Einw./km² 65145 65120
Esquièze-Sère 390 (2013) 1,52 257 Einw./km² 65168 65120
Esterre 190 (2013) 1,74 109 Einw./km² 65173 65120
Gavarnie 130 (2013) 82,54 2 Einw./km² 65188 65120
Gèdre 247 (2013) 144,57 2 Einw./km² 65192 65120
Grust 45 (2013) 9,52 5 Einw./km² 65210 65120
Luz-Saint-Sauveur 981 (2013) 50,38 19 Einw./km² 65295 65120
Saligos 90 (2013) 4,51 20 Einw./km² 65399 65120
Sassis 85 (2013) 0,5 170 Einw./km² 65411 65120
Sazos 118 (2013) 29,38 4 Einw./km² 65413 65120
Sers 105 (2013) 29,91 4 Einw./km² 65424 65120
Viella 78 (2013) 3,14 25 Einw./km² 65463 65120
Viey 28 (2013) 6,24 4 Einw./km² 65469 65120
Viscos 42 (2013) 6,52 6 Einw./km² 65478 65120
Vizos 38 (2013) 2,56 15 Einw./km² 65480 65120