Kanton Poissy-Nord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Poissy-Nord
Region Île-de-France
Département Yvelines
Arrondissement Saint-Germain-en-Laye
Hauptort Poissy
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 47.546 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 4
INSEE-Code 7816

Der Kanton Poissy-Nord war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Saint-Germain-en-Laye, im Département Yvelines und in der Region Île-de-France; sein Hauptort war Poissy. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2001 bis 2015 Jean-François Raynal (UMP).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton umfasste den nördlichen Teil der Stadt Poissy (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl der Stadt. Im Kanton lebten etwa 26.100 Einwohner) sowie weitere drei Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Carrières-sous-Poissy 15.102 (2013) 7,19 2100 Einw./km² 78123 78955
Médan 1.406 (2013) 2,85 493 Einw./km² 78384 78670
Poissy 37.461 (2013) –  –  Einw./km² 78498 78300
Villennes-sur-Seine 5.127 (2013) 5,17 992 Einw./km² 78672 78670