Lars Peter Hansen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lars Peter Hansen (2007)

Lars Peter Hansen (* 26. Oktober 1952 in Urbana, Illinois) ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler. Er wurde 2013 – gemeinsam mit Robert J. Shiller und Eugene Fama – mit dem Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Lars Peter Hansen erwarb 1974 den Bachelor in Mathematik und Politikwissenschaften an der Utah State University und 1978 den Ph.D. in Wirtschaftswissenschaften bei Christopher Sims an der University of Minnesota. Anschließend wurde er Assistant Professor (1978–80) und Associate Professor (1980–81) an der Carnegie Mellon University. 1981 wechselte er an die University of Chicago, wo er bis 1984 Associate Professor war, 1984 bis 1990 Professor und 1990 bis 1997 Homer J. Livingston Professor. Seit 1997 ist er dort Homer J. Livingston Distinguished Service Professor. Außerdem war er von 1998 bis 2002 Vorsitzender des Wirtschaftsdepartments. Gastprofessorenaufenthalte führten ihn 1983 ans Massachusetts Institute of Technology, 1986 an die Harvard University, 1989/90 an die Stanford University und 2007 an die Northwestern University.

Hansen arbeitet über die verallgemeinerte Momentenmethode und damit zusammenhängende Anwendungen in der Makroökonomie und der Finanzwissenschaft. Beispielsweise nutzte er den Terminzins als Vorhersagemöglichkeit für den Kassazins. Die von ihm entwickelten Methoden werden in dynamischen ökonometrischen Modellen angewendet. Außerdem untersucht er Robustheit und Risiko.

2013 erhielten Hansen, Eugene Fama und Robert J. Shiller den Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften „für ihre empirische Analyse von Kapitalmarktpreisen“.

Werke[Bearbeiten]

Bücher
  • Econometric modeling strategies for exhaustible resource markets with applications to nonferrous metals. Dissertation, University of Minnesota, 1978
  • Mathias Dewatripont und Stephen J. Turnovsky als Herausgeber: Advances in Economics and Econometrics. Theory and Applications. Eighth World Congress. 3 Bände, Cambridge University Press, Cambridge [u.a.] 2003, ISBN 0-521-81872-1
  • mit Thomas J. Sargent: Rational Expectations Econometrics. Underground Classics in Economics. Westview Press, Boulder 1991, ISBN 0-8133-7800-1
  • mit Thomas J. Sargent: Robustness. Princeton University Press, Princeton 2008, ISBN 978-0-691-11442-2
Aufsätze (Auswahl)
  • mit Robert James Hodrick: Forward Exchange Rates as Optimal Predictors of Future Spot Rates. An Econometric Analysis. In: Journal of Political Economy. Band 88, Nr. 5, 1980, S. 829–853
  • mit Thomas J. Sargent: Linear Rational Expectations Models for Dynamically Interrelated Variables. In: Robert E. Lucas, Jr. und Thomas J. Sargent (Hrsg.): Rational Expectation and Economic Practise. University of Minnesota Press, Minneapolis 1981
  • Large Sample Properties of Generalized Method of Moments Estimators. In: Econometrica. Band 50, Nr. 4, 1982, S. 1029–1054
  • mit Kenneth J. Singleton: Generalized Instrumental Variables Estimation of Nonlinear Rational Expectations Models. In: Econometrica. Band 50, Nr. 5, 1982, S 1269–1286
  • mit Thomas J. Sargent: Instrumental variables procedures for estimating linear rational expectations models. In: Journal of Monetary Economics. Band 9, Nr. 3, 1982, S. 263–296
  • mit Martin S. Eichenbaum und Kenneth J. Singleton: A Time Series Analysis of Representative Agent Models of Consumption and Leisure Choice under Uncertainty. In: The Quarterly Journal of Economics. Band 103, Nr. 1, 1988, S. 51–78
  • mit Thomas J. Sargent: Seasonality and approximation errors in rational expectations models. In: Journal of Econometrics. Band 55, Nr. 1/2, 1993, S. 21–55
  • mit James J. Heckman: The Empirical Foundations of Calibration. In: Journal of Economic Perspectives. Band 10, Nr. 1, 1996, S. 87–104
  • mit Ravi Jagannathan: Assessing Specification Errors in Stochastic Discount Factor Models. In: The Journal of Finance. Band 52, Nr. 2, 1997, S. 557–590
  • mit Timothy G. Conley und Wen-Fang Liu: Bootstrapping the Long Run. In: Macroeconomic Dynamics. Band 1, 1997, S. 279–311

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lars Peter Hansen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien