Leichtathletik-Junioreneuropameisterschaften 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
17. Leichtathletik-Junioreneuropameisterschaften
Ratina-Stadion
Stadt FinnlandFinnland Tampere, Finnland
Stadion Ratina-Stadion
Teilnehmende Länder 45
Teilnehmende Athleten 792
Wettbewerbe 44
Eröffnung 23. Juli 2003
Schlussfeier 27. Juli 2003
Eröffnet durch

Die 17. Leichtathletik-Junioreneuropameisterschaften für Leichtathleten unter 20 Jahren (kurz: U20) fanden vom 23. bis 27. Juli 2003 im Ratina-Stadion in Tampere (Finnland) statt. Wettkampfergebnisse sind unter Weblinks zu finden.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

792 Athleten aus 45 Nationen nahmen teil, was eine neue Rekordbeteiligung war.[1] Der DLV nominierte 82 Athleten und konnte zum ersten Mal in vielen Disziplinen drei Startplätze belegen.[2]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

100 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Leon Baptiste Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 10,50
2 Till Helmke DeutschlandDeutschland GER 10,52
3 Monu Miah Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 10,54 PB
4 Andrew Matthews Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 10,60
5 Daniël Ward NiederlandeNiederlande NED 10,61
6 Artur Nowak PolenPolen POL 10,63
7 Ivor-Tit Jurišić KroatienKroatien CRO 11,27
8 Dávid Vas UngarnUngarn HUN 12,25

200 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Sebastian Ernst DeutschlandDeutschland GER 20,63 PB
2 Roman Smirnow RusslandRussland RUS 20,86 PB
3 Till Helmke DeutschlandDeutschland GER 20,86 PB
4 Rikki Fifton Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 21,09 PB
5 Guillaume Wallard FrankreichFrankreich FRA 21,09
6 James Ellington Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 21,10
7 Marcin Badurek PolenPolen POL 21,41
8 Gabriel Arenas SpanienSpanien ESP 21,56 PB

400 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Dimitrios Gravalos GriechenlandGriechenland GRE 46,54 PB
2 Kamghe Gaba DeutschlandDeutschland GER 46,63 PB
3 Piotr Kędzia PolenPolen POL 46,69 PB
4 Piotr Zrada PolenPolen POL 46,71 PB
5 Óscar Albalat SpanienSpanien ESP 47,07
6 Roman Hollý SlowakeiSlowakei SVK 47,40
7 Thomas Wilhelm DeutschlandDeutschland GER 47,54
8 Adam Charlton Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 48,92

800 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 René Bauschinger DeutschlandDeutschland GER 1:49,43
2 David Fiegen LuxemburgLuxemburg LUX 1:49,91
3 Ireneusz Sekretarski PolenPolen POL 1:49,97
4 Oleh Lobanow UkraineUkraine UKR 1:50,35
5 Andrij Tomylin UkraineUkraine UKR 1;50,45
6 Kevin Hautcoeur FrankreichFrankreich FRA 1:50,89
7 Chris Reynolds Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1:52,00
8 Ciaran O'Connell IrlandIrland IRL 1:52,30

1500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Bartosz Nowicki PolenPolen POL 3:45,01 PB
2 Tom Lancashire Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 3:45,60
3 Olle Walleräng SchwedenSchweden SWE 3:46,17
4 Pawlo Werezkyj UkraineUkraine UKR 3:46,35 PB
5 Raymond Gulyaş RumänienRumänien ROU 3:46,78
6 Chris Parr Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 3:47,65
7 Piotr Krupa PolenPolen POL 3:48,13
8 Francisco España SpanienSpanien ESP 3:48,70

5000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Anatoli Rybakow RusslandRussland RUS 14:13,41 PB
2 Marius Ionescu RumänienRumänien ROU 14:16,12 PB
3 Cristinel Irimia RumänienRumänien ROU 14:17,30 PB
4 Mohammed Bashir DanemarkDänemark DEN 14:21,19 PB
5 Francisco Javier Bachiller SpanienSpanien ESP 14:28,34
6 Alexei Alexandrow RusslandRussland RUS 14:35,55
7 Abdessemad Bouhattach FrankreichFrankreich FRA 14:44,87
8 Dávid Freier UngarnUngarn HUN 14:52,92 PB

10.000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Marius Ionescu RumänienRumänien ROU 29:40,41 PB
2 Alexei Reunkow RusslandRussland RUS 29:40,80
3 Mohammed Bashir DanemarkDänemark DEN 29:42,42 PB
4 Alejandro Fernández SpanienSpanien ESP 29:46,90 PB
5 Stefan Koch DeutschlandDeutschland GER 29:56,78 PB
6 Balázs Ott UngarnUngarn HUN 30:35,01
7 Oleksandr Matwijtschuk UkraineUkraine UKR 30:42,86
8 Viktors Sļesarenoks LettlandLettland LAT 30:42,97 PB

10.000 m Bahngehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Wladimir Parwatkin RusslandRussland RUS 41:33,55 PB
2 Michal Blažek SlowakeiSlowakei SVK 41:54,66 PB
3 Francisco Arcilla SpanienSpanien ESP 42:06,15 PB
4 Andrij Jurin UkraineUkraine UKR 42:53,52 PB
5 Benjamín Sánchez SpanienSpanien ESP 43:25,88 PB
6 Michael Krause DeutschlandDeutschland GER 44:01,77
7 Jiří Chaloupka TschechienTschechien CZE 44:18,03 PB
8 Sergei Wasiljew RusslandRussland RUS 44:18,47

110 m Hürden (99 cm)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Bano Traore FrankreichFrankreich FRA 13,95 =PB
2 Andreas Kundert SchweizSchweiz SUI 14,18
3 Kai Doskoczynski DeutschlandDeutschland GER 14,26
4 Maxim Lynscha WeissrusslandWeißrussland BLR 14,28
5 William Sharman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 14,37
6 Thomas Ravon FrankreichFrankreich FRA 14,40
7 David Hughes Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 14,43
8 Elton Bitincka AlbanienAlbanien ALB 14,71

400 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Rhys Williams Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 51,15 SB
2 Mohamed Atig FrankreichFrankreich FRA 51,46 PB
3 Rupert Gardner Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 51,83 PB
4 David Busch DeutschlandDeutschland GER 52,27
5 Didier Briantais FrankreichFrankreich FRA 52,77
6 Mihail Markopoulos GriechenlandGriechenland GRE 52,83
7 Justin Eyquem FrankreichFrankreich FRA 53,04
8 Ricardo Lima PortugalPortugal POR 53,87

3000 m Hindernis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Ruben Schwarz DeutschlandDeutschland GER 8:46,21 PB
2 Maricel Ionaşcu RumänienRumänien ROU 8:53,31
3 Peter Kellie Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 8:55,69 PB
4 Janne Ukonmaanaho FinnlandFinnland FIN 8:56,06 SB
5 Hubert Pokrop PolenPolen POL 9:05,12
6 Luca Del Curto ItalienItalien ITA 9:06,04
7 Ángel Mullera SpanienSpanien ESP 9:06,63 PB
8 Jorge Raso SpanienSpanien ESP 9:07,32

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

100 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Iwet Lalowa BulgarienBulgarien BUL 11,43
2 Véronique Mang FrankreichFrankreich FRA 11,56
3 Jade Lucas Read Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 11,60
4 Margarita Anisimowa RusslandRussland RUS 11,63 PB
5 Anyika Onuora Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 11,72
6 Verena Sailer DeutschlandDeutschland GER 11,82
7 Joan Van den Akker NiederlandeNiederlande NED 11,92
8 Julija Semenowa RusslandRussland RUS 11,94

200 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Iwet Lalowa BulgarienBulgarien BUL 22,88
2 Jenny Ljunggren SchwedenSchweden SWE 23,35 NJR
3 Virginie Michanal FrankreichFrankreich FRA 23,36 PB
4 Amy Spencer Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 23,65
5 Wiktorija Talko RusslandRussland RUS 23,69
6 Frida Claesson SchwedenSchweden SWE 23,75 =PB
7 Giulia Arcioni ItalienItalien ITA 24,03
8 Aurélie Kamga FrankreichFrankreich FRA 24,08

400 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Marija Drjachlowa RusslandRussland RUS 52,65 SB
2 Joanne Cuddihy IrlandIrland IRL 53,62
3 Christine Ohuruogu Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 54,21 SB
4 Jana Neubert DeutschlandDeutschland GER 54,32
5 Lilija Piljugina UkraineUkraine UKR 54,39
6 Annemarie Schulte NiederlandeNiederlande NED 54,66
7 Egle Uljas EstlandEstland EST 54,68
8 Juljana Schalnirjuk Weissrussland 1995Weißrussland BLR 54,69

800 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Simona Barcău RumänienRumänien ROU 2:02,76 PB
2 Charlotte Moore Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 2:03,40
3 Jemma Simpson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 2:03,42 SB
4 Kitty Cziráki UngarnUngarn HUN 2:04,03 PB
5 Katrin Judith Trauth DeutschlandDeutschland GER 2:05,65
6 Natallja Kareiwa UkraineUkraine UKR 2:06,16
7 Rachael Thompson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 2:06,52
8 Jewgenija Chaliullina RusslandRussland RUS 2:07,82

1500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Nelja Neporadna UkraineUkraine UKR 4:12,57
2 Dani Barnes Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 4:16,91
3 Corina Dumbrăvean RumänienRumänien ROU 4:17,56 SB
4 Eliane Murer SchweizSchweiz SUI 4:18,95 SB
5 Tatjana Rasputina RusslandRussland RUS 4:19,22
6 Antje Möldner DeutschlandDeutschland GER 4:19,98
7 Faye Fullerton Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 4:20,87
8 Marta Wojtkuńska PolenPolen POL 4:23,58

3000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Inna Poluškina LettlandLettland LAT 9:07,85
2 Binnaz Uslu TurkeiTürkei TUR 9:23,10 PB
3 Adriënne Herzog NiederlandeNiederlande NED 9:26,01
4 Laura Kenney Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 9:29,80
5 Silvia La Barbera ItalienItalien ITA 9:34,66
6 Azra Eminović Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro SCG 9:41,48
7 Nancy Frouin FrankreichFrankreich FRA 9:47,10
8 Marta Fernández SpanienSpanien ESP 9:48,15

5000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Silvia La Barbera ItalienItalien ITA 15:52,20 NJR
2 Inna Poluškina LettlandLettland LAT 15:55,69
3 Charlotte Dale Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 16:07,26 PB
4 Wolha Minina WeissrusslandWeißrussland BLR 16:20,90 PB
5 Julija Staschkiw UkraineUkraine UKR 16:22,40
6 Aine Hoban Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 16:22,84 SB
7 Wiktorija Rjasanzewa RusslandRussland RUS 16:39,47
8 Deborah Büttel SchweizSchweiz SUI 16:56,72

10.000 m Bahngehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Irina Petrowa RusslandRussland RUS 47:12,77 SB
2 Anna Bragina RusslandRussland RUS 47:17,56
3 Ana Cabecinha PortugalPortugal POR 47:36,15 SB
4 Brigita Virbalytė-Dimšienė LitauenLitauen LTU 48:00,26 NJR
5 Snjaschana Jurtschanka Weissrussland 1995Weißrussland BLR 48:07,73 SB
6 Tazzjana Metleuskaja WeissrusslandWeißrussland BLR 48:09,80
7 Swetlana Wasiljewa RusslandRussland RUS 48:11,83
8 Ulrike Sischka DeutschlandDeutschland GER 49:11,63 PB

100 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Sophie Krauel DeutschlandDeutschland GER 13,28 PB
2 Symone Belle Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 13,53 SB
3 Sabrina Altermatt SchweizSchweiz SUI 13,59 =SB
4 Stephanie Lichtl DeutschlandDeutschland GER 13,65
5 Gemma Fergusson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 13,73
6 Jewhenija Snihur UkraineUkraine UKR 13,85
7 Alice Decaux FrankreichFrankreich FRA 13,94
8 Elisa Hakamäki FinnlandFinnland FIN 13,99

400 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Jekaterina Kostezkaja RusslandRussland RUS 57,52 NYR
2 Irina Obedina RusslandRussland RUS 57,57 SB
3 Zuzana Hejnová TschechienTschechien CZE 58,30
4 Zuzana Bergrová TschechienTschechien CZE 58,72
5 Sian Scott Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 59,26
6 Dora Jémaa-Amirouche FrankreichFrankreich FRA 59,38
7 Weronika Kitlas PolenPolen POL 60,05
8 Sara Orešnik SlowenienSlowenien SLO 60,15

2000 m Hindernis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Cătălina Oprea RumänienRumänien ROU 6:21,78 WR CR NJR
2 Ancuța Bobocel RumänienRumänien ROU 6:32,03 PB
3 Jekaterina Bespalowa RusslandRussland RUS 6:35,11 PB
4 Eva Tománková TschechienTschechien CZE 6:36,05 NR
5 Xenia Kazimirova DeutschlandDeutschland GER 6:36,17
6 Türkan Özata-Erişmiş TurkeiTürkei TUR 6:37,78
7 Verena Dreier DeutschlandDeutschland GER 6:39,19
8 Urszula Nęcka PolenPolen POL 6:39,29

4 x 100 m Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 FrankreichFrankreich Frankreich Natacha Vouaux
Lina Jacques-Sébastien
Aurélie Kamga
Véronique Mang
44,60
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Anyika Onuora
Kadi-Ann Thomas
Amy Spencer
Jade Lucas-Read
44,81
3 FinnlandFinnland Finnland Siina Pylkkä
Elina Korjansalo
Sari Keskitalo
Elisa Hakamäki
45,00
4 SchwedenSchweden Schweden 45,29
5 SchweizSchweiz Schweiz 45,93
6 NiederlandeNiederlande Niederlande 46,63
UkraineUkraine Ukraine DNF
DeutschlandDeutschland Deutschland DNF

4 x 400 m Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 RusslandRussland Russland Tatjana Popowa
Jekaterina Kostezkaja
Elena Migunowa
Marija Drjachlowa
3:33,48
2 FrankreichFrankreich Frankreich Dora Jemaa
Thélia Sigère
Rose Ndje
Virginie Michanol
3:37,78
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Christine Ohuruogu
Sian Scott
Victoria Griffiths
Gemma Nicol
3:38,96
4 DeutschlandDeutschland Deutschland 3:40,48
5 SchwedenSchweden Schweden 3:41,05
6 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 3:42,14
7 TurkeiTürkei Türkei 3:43,91
8 TschechienTschechien Tschechien 3:44,55

Hochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Ariane Friedrich DeutschlandDeutschland GER 1,88 SB
2 Aileen Herrmann DeutschlandDeutschland GER 1,86
3 Emma Green SchwedenSchweden SWE 1,86 SB
4 Annabella Scherer DeutschlandDeutschland GER 1,83
5 Jonna Anias FinnlandFinnland FIN 1,70
Arrate Azkona SpanienSpanien ESP 1,70
Elena Denkowa BulgarienBulgarien BUL 1,70
8 Iva Moravcová TschechienTschechien CZE 1,70

Stabhochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Silke Spiegelburg DeutschlandDeutschland GER 4,15 SB
2 Floé Kühnert DeutschlandDeutschland GER 4,15
3 Alexandra Kirjaschowa RusslandRussland RUS 4,15 SB
4 Dimitra Emmanouil GriechenlandGriechenland GRE 4,10
5 Anna Huculak PolenPolen POL 4,00
6 Jiřina Ptáčníková TschechienTschechien CZE 3,90
7 Simone Langhirt DeutschlandDeutschland GER 3,90
8 Minna Nikkanen FinnlandFinnland FIN 3,90 PB

Weitsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Sophie Krauel DeutschlandDeutschland GER 6,47
2 Adina Anton RumänienRumänien ROU 6,46
3 Daniela Lincoln Saavedra SchwedenSchweden SWE 6,35
4 Denisa Ščerbová TschechienTschechien CZE 6,28
5 Angela Dies DeutschlandDeutschland GER 6,20
6 Iryna Nikolajewa UkraineUkraine UKR 6,20
7 Elise Vesanes FrankreichFrankreich FRA 6,04
8 Elena Anghelescu RumänienRumänien ROU 5,87

Dreisprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Anastassija Taranowa RusslandRussland RUS 13,61
2 Cristine Spătaru RumänienRumänien ROU 13,54
3 Svetlana Bolshakova RusslandRussland RUS 13,37
4 Sara Fabris ItalienItalien ITA 13,29
5 Alina Elena Popescu RumänienRumänien ROU 13,13
6 Natalija Tomaschewska UkraineUkraine UKR 13,10
7 Monica Magnarini ItalienItalien ITA 13,09
8 Mfon Etim SchwedenSchweden SWE 12,98

Kugelstoßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Anna Awdejewa RusslandRussland RUS 16,71
2 Julija Leanzjuk Weissrussland 1995Weißrussland BLR 16,29
3 Petra Lammert DeutschlandDeutschland POL 16,16
4 Julia Wiechmann DeutschlandDeutschland GER 16,00
5 Heike Koderisch DeutschlandDeutschland GER 15,68
6 Mariam Kewchischwili GeorgienGeorgien GEO 14,81
7 Hrisi Moisidou GriechenlandGriechenland GRE 14,64
8 Denise Kemkers NiederlandeNiederlande NED 14,43

Diskuswurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Ulrike Giesa DeutschlandDeutschland GER 53,75
2 Nadine Müller DeutschlandDeutschland GER 53,44 PB
3 Darja Pischtschalnikowa RusslandRussland RUS 52,39
4 Agnieszka Jarmużek PolenPolen POL 51,71 PB
5 Iris Schneider DeutschlandDeutschland GER 49,83
6 Katalin Máté UngarnUngarn HUN 49,13
7 Zinaida Sendriūtė LitauenLitauen LTU 47,12
8 Sophie Michel FrankreichFrankreich FRA 46,88

Hammerwurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Katarzyna Kita PolenPolen POL 66,08 PB
2 Maryja Smaljatschkowa Weissrussland 1995Weißrussland BLR 65,89
3 Berta Castells SpanienSpanien ESP 65,64
4 Valentina Srša KroatienKroatien CRO 63,19
5 Natalija Solotuchina UkraineUkraine UKR 63,14 SB
6 Éva Orbán UngarnUngarn HUN 62,33
7 Andrea Kéri UngarnUngarn HUN 60,39
8 Kathrin Klaas DeutschlandDeutschland GER 58,94

Speerwurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Julia Zandt DeutschlandDeutschland GER 56,96
2 Mareike Rittweg DeutschlandDeutschland GER 54,74
3 Ilze Gribule LettlandLettland LAT 52,76
4 Annika Suthe DeutschlandDeutschland GER 52,73
5 Jekaterina Koschenkowa RusslandRussland RUS 50,74
6 Pauliina Laamanen FinnlandFinnland FIN 50,58
7 Sofie Schoenmaekers BelgienBelgien BEL 50,24
8 Doriane Gilibert FrankreichFrankreich FRA 48,87

Siebenkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Punkte
1 Olga Lewenkowa RusslandRussland RUS 5748
2 Kathrin Geißler DeutschlandDeutschland GER 5631
3 Anna Krjaschewa RusslandRussland RUS 5605
4 Patricia Berner DeutschlandDeutschland GER 5575
5 Viktroija Zemaityte LitauenLitauen LTU 5539
6 Christine Schulz DeutschlandDeutschland GER 5428
7 Amandine Constantin FrankreichFrankreich FRA 5323
8 Diane Barras FrankreichFrankreich FRA 5190

Abkürzungen[Quelltext bearbeiten]

  • WR = Weltrekord
  • WJR = Juniorenweltrekord
  • OR = olympischer Rekord
  • YOR = olympischer Jugendrekord
  • AR = Kontinentalrekord
  • AJR = Juniorenkontinentalrekord
  • NR = nationaler Rekord
  • NJR = nationaler Juniorenrekord
  • CR = Meisterschaftsrekord
  • MR = Veranstaltungsrekord
  • WB = Weltbestleistung
  • WJB = Juniorenweltbestleistung
  • WYB = Jugendweltbestleistung
  • AB = Kontinentbestleistung
  • AJB = Juniorenkontinentalbestleistung
  • AYB = Jugendkontinentalbestleistung
  • NB = nationale Bestleistung
  • NJB = nationale Juniorenbestleistung
  • NYB = nationale Jugendbestleistung
  • PB = persönliche Bestleistung
  • SB = persönliche Saisonbestleistung
  • QB = Qualifikationsbestleistung
  • WL = Weltjahresbestleistung
  • WJL = Juniorenweltjahresbestleistung
  • WYL = Jugendweltjahresbestleistung
  • DSQ = disqualifiziert (engl. Disqualified)
  • DNS = Wettkampf nicht angetreten (engl. Did Not Start)
  • DNF = Wettkampf nicht beendet (engl. Did Not Finish)

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel (Endstand nach 44 Entscheidungen)
Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 10 10 7 27
2 RusslandRussland Russland 9 8 7 24
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3 5 8 16
4 RumänienRumänien Rumänien 3 5 2 10
5 FrankreichFrankreich Frankreich 3 3 2 8
6 SchwedenSchweden Schweden 2 1 4 7
7 PolenPolen Polen 2 1 2 5
8 BulgarienBulgarien Bulgarien 2 0 1 3
PortugalPortugal Portugal 2 0 1 3
10 ItalienItalien Italien 2 0 0 2
11 FinnlandFinnland Finnland 1 1 2 4
12 LettlandLettland Lettland 1 1 1 3
13 NiederlandeNiederlande Niederlande 1 0 1 2
UkraineUkraine Ukraine 1 0 1 2
TschechienTschechien Tschechien 1 0 1 2
16 GriechenlandGriechenland Griechenland 1 0 0 1
17 Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland 0 3 0 3
18 SchweizSchweiz Schweiz 0 1 1 2
19 IrlandIrland Irland 0 1 0 1
KroatienKroatien Kroatien 0 1 0 1
LuxemburgLuxemburg Luxemburg 0 1 0 1
SlowakeiSlowakei Slowakei 0 1 0 1
TurkeiTürkei Türkei 0 1 0 1
24 SpanienSpanien Spanien 0 0 2 2
25 DanemarkDänemark Dänemark 0 0 1 1
Gesamt 44 44 44 132

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Goldgräberstimmung in Tampere? Christian Fuchs/ps, vom 23. Juli 2003, abgerufen 12. September 2013
  2. DLV nominiert großen Kader für U20-EM in Tampere ps/fc auf dlv-sport.de (leichtathletik.de), vom 7. Juli 2003, abgerufen 12. September 2013