Lieuwe Westra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lieuwe Westra bei der Belgien-Rundfahrt 2012

Lieuwe Westra (* 11. September 1982 in Mûnein) ist ein niederländischer Radrennfahrer.

Westra begann seine Karriere 2006 beim KrolStonE Continental Team. Im Jahr 2012 gewann er für das Professional Continental Team Vacansoleil-DCM eine Etappe bei Paris–Nizza und damit sein erstes Rennen der UCI WorldTour. Er wechselte im Jahr 2014 zum UCI WorldTeam Astana und gewann Etappen bei der Katalonien-Rundfahrt und dem Critérium du Dauphiné.

Auf der von Kopfsteinpflasterpassagen geprägten 5. Etappe der Tour de France 2014 war er der wichtigste Helfer des späteren Gesamtsiegers Vincenzo Nibali,[1] und wurde mit der roten Rückennummer ausgezeichnet.

Erfolge[Bearbeiten]

2007

2008

2009

2011

2012

2013

  • eine Etappe Tour of California
  • NiederlandeNiederlande Niederländischer Meister – Einzelzeitfahren

2014

Teams[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Sam Dansie: Westra. In: Procycling, Deutsche Ausgabe. Nr. Dezember, 2015, S. 70ff.

Weblinks[Bearbeiten]