Wilco Kelderman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilco Kelderman bei der Tour de Romandie 2013

Wilco Kelderman (* 25. März 1991 in Barneveld) ist ein niederländischer Straßenradrennfahrer.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten]

Wilco Kelderman gewann 2007 in der Anfängerklasse eine Etappe und die Gesamtwertung beim Critérium Européens des Jeunes. Im Jahr darauf gewann er in der Juniorenklasse eine Etappe bei der Acht van Bladel, zwei Etappen bei der Tour de la Région de Lodz, die Gesamtwertung bei LüttichLa Gleize und den Curitas Classic Diegem. 2009 war er bei einem Teilstück der Internationale 3-Etappen-Rundfahrt erfolgreich und entschied auch die Gesamtwertung für sich. Außerdem gewann er eine Etappe bei den Tre Giorni Orobica.

Aber 2010 fuhr Kelderman für das niederländische Farmteam Rabobank Continental. In seinem ersten Jahr dort gewann er eine Etappe und die Gesamtwertung bei der Tour Alsace. Er gewann 2011 die Tour of Norway, zwei Etappen und die Gesamtwertung der Thüringen-Rundfahrt und wurde niederländischer U23-Meister im Einzelzeitfahren.

2012 wechselte er in das gleichnamige UCI ProTeam Rabobank und wurde Sieger der Nachwuchswertung der Kalifornien-Rundfahrt. Er wurde Siebter des Giro d’Italia 2013 gewann anschließend die Dänemark-Rundfahrt. 2015 wurde Keldermann niederländischer Zeitfahrmeister der Elite.

Erfolge[Bearbeiten]

2010
2011
2012
2013
2015
  • NiederlandeNiederlande Niederländischer Meister - Einzelzeitfahren

Platzierungen bei den Grand Tours[Bearbeiten]

Grand Tour 2013 2014 2015
Pink jersey Giro d’Italia 17 7
Yellow jersey Tour de France 79
red jersey Vuelta a España 14

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]