Liste der Orte im Schwarzwald-Baar-Kreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Orte im Schwarzwald-Baar-Kreis listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler – badisch Zinken –, Höfe, Wohnplätze) im Schwarzwald-Baar-Kreis auf.[1]

Systematische Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur alphabetischen Liste

Alphabet der Städte und Gemeinden mit den zugehörigen Orten.

  • Bad Dürrheim mit den Stadtteilen Bad Dürrheim, Biesingen, Hochemmingen, Oberbaldingen, Öfingen, Sunthausen und Unterbaldingen.
    • Zu Bad Dürrheim die Stadt Bad Dürrheim.
    • Zu Biesingen das Dorf Biesingen und der Wohnplatz Mühle.
    • Zu Hochemmingen das Dorf Hochemmingen und die Wohnplätze Hirschhalde und Waldkaffee.
    • Zu Oberbaldingen das Dorf Oberbaldingen.
    • Zu Öfingen das Dorf Öfingen.
    • Zu Sunthausen das Dorf Sunthausen.
    • Zu Unterbaldingen das Dorf Unterbaldingen und die Wohnplätze Jägerhaus Unterhölzer, Torhäusle Unterhölzer und Ziegelei.
  • Blumberg mit den Stadtteilen Achdorf, Blumberg, Epfenhofen, Fützen, Hondingen, Kommingen, Nordhalden, Riedböhringen und Riedöschingen.
    • Zu Achdorf die Dörfer Achdorf, Aselfingen, Eschach, Opferdingen und Überachen.
    • Zu Blumberg die Stadt Blumberg, das Dorf Randen, der Gemeindeteil Zollhaus, das Gehöft Steppach und die Wohnplätze Bleiche und Randensteig.
    • Zu Epfenhofen das Dorf Epfenhofen.
    • Zu Fützen das Dorf Fützen, die Höfe Bergers (Auf Worberg), Birchenhof, Buchhof, Eichhof, Hölzlehof, Lachenbuckhof, Randen (Klausenhof), Schafsätze, Schlatthof, Waldhof und Wyhlhof und die Wohnplätze Untere Mühle und Zollgebäude.
    • Zu Hondingen das Dorf Hondingen.
    • Zu Kommingen das Dorf Kommingen.
    • Zu Nordhalden das Dorf Nordhalden und der Weiler Neuhaus am Randen.
    • Zu Riedböhringen das Dorf Riedböhringen und der Wohnplatz Jungviehweide Heiligkreuzhof.
    • Zu Riedöschingen das Dorf Riedöschingen, der Weiler Schabelhöfe, die Höfe Homberghof, Steppachertalhof und Tengertalhof und die Wohnplätze Gossental, Längehaus (Stetten), Bahnstation Riedöschingen und Ziegelei.
  • Bräunlingen mit den Stadtteilen Bräunlingen, Döggingen, Mistelbrunn, Unterbränd und Waldhausen.
    • Zu Bräunlingen die Stadt Bräunlingen, das Dorf Bruggen, die Höfe Beim Schachenhof (Schachen), Hölzlehof und Ziegelhof und die Wohnplätze Forsthaus, Kraftwerk und Waldhüterhaus.
    • Zu Döggingen das Dorf Döggingen und der Wohnplatz Guggenmühle.
    • Zu Mistelbrunn das Dorf Mistelbrunn und das Gehöft Kohlwald.
    • Zu Waldhausen das Dorf Waldhausen, das Gehöft Waldhauserhof und die Wohnplätze Bittelbrunn und Forsthaus.
  • Brigachtal mit den Ortsteilen Kirchdorf, Klengen und Überauchen.
    • Zu Kirchdorf das Dorf Kirchdorf.
    • Zu Klengen das Dorf Klengen, der Weiler Beckhofen und der Wohnplatz Ankenbuck.
    • Zu Überauchen das Dorf Überauchen.
  • Dauchingen mit dem Dorf Dauchingen, Haus und Gehöft Längetalhof, dem Gehöft Neckartalmühle und dem Wohnplatz Auf Firsten.
  • Donaueschingen mit den Stadtteilen Aasen, Donaueschingen, Grüningen, Heidenhofen, Hubertshofen, Neudingen, Pfohren und Wolterdingen.
    • Zu Aasen das Dorf Aasen.
    • Zu Donaueschingen die Stadt Donaueschingen, die Stadtteile Allmendshofen und Aufen, die Siedlung Siedlungen (Bruch-, Schluchsiedlung, Neue Heimat), die Höfe Dürrheimer Landstraße, Fohrenhöfe und In den Tannenäckern (Ziegelhof) und die Wohnplätze In den Parkanlagen, Jägerhaus (Am Buchberg) und Karlsruher Kindersolbad.
    • Zu Grüningen das Dorf Grüningen.
    • Zu Heidenhofen das Dorf Heidenhofen.
    • Zu Hubertshofen das Dorf Hubertshofen.
    • Zu Neudingen das Dorf Neudingen und die Höfe Auf Teil, Gnadental und Mariahof.
    • Zu Pfohren das Dorf Pfohren und der Weiler Immenhöfe.
    • Zu Wolterdingen das Dorf Wolterdingen, der Zinken Zindelstein, das Gehöft Lettenäcker und der Wohnplatz Hintere Schand.
  • Furtwangen im Schwarzwald mit den Stadtteilen Furtwangen, Linach, Neukirch, Rohrbach im Schwarzwald und Schönenbach.
    • Zu Furtwangen die Stadt Furtwangen, die Höfe Benjaminenhof, Bernhardenhof (Mäderstal), Bernhardenhof (Oberkatzensteig), Diesenhof, Dilgerhof, Doldenhof, Fürsatzhof, Furtwänglehof, Ganterhof, Hausebenehof, Heidenbühl, Hippenseppenhof, Hochbauernhof, Hogenhof, Hummelhof, Jonasenhof, Josenhof, Kernerhof, Kolmenhof, Mucklehof, Oberer Buckenbühl, Pfeifenhansenhof, Reinershof, Rotenhof, Rothansenhof, Sägehof, Sägemathishof, Schnabelhof, Schwarzhof, Staatsberg, Staatsberghof, Stalterhof, Unterer Buckenbühl, Vogelhof, Wannehof, Wendelhof und Winterhalderhof und die Wohnplätze Alter Romben, Auf Martinskapelle, Birkenbühl, Escheck, Gabrielenhof, Hauspen, Hippen, Im Kaltenbach, Katharinenhöhe, Kurbeleck, Ladstatt, Obere Steinhalde, Rombenberg, Schlossers Mühle, Schochenbach, Spitzberg, Untere Steinhalde und Wannenweg.
    • Zu Linach der Weiler Schulhaus (Altes und Neues), Haus und Hof Weißerhof, die Höfe Altenvogtshof, Bühl (Altenvogtsantonshaus), Hansen(Kleiserhansen)hof, Hinterbauernhof (Heineshof), Lettwies, Michelshof, Schmiedshof, Schwarzhansenhof, Wehrleshof und Wirtshof und die Wohnplätze Bregerhaus, Hinteres Berghäusle, Kanstingerhäusle, Kesselbach (Unter), Kohlerhäusle, Langgrund, Leimoos, Linacher Mühle, Rainhäusle, Rohrerhäusle, Sprenglerhäusle (Wintereck), Vorderes Berghäusle und Waldhäusle.
    • Zu Neukirch das Dorf Neukirch, der Weiler Dörfle, die Zinken Bregenbach, Dreistegen, Ferndobel, Heubach, Hexenloch, Leiterloch, Schwebeldobel und Schweizersgrund, Häuser und Höfe Ober Fallengrund, die Höfe Unter Fallengrund, Sengenhof, Winkel und Wolfloch und die Wohnplätze Brend, Brennersloch, Fernhof, Gremmen, Kirnerseck (Auf der Eck), Kohlplatz und Steinberg.
    • Zu Rohrbach im Schwarzwald der Weiler Dörfle, die Zinken Obertal, Reibschental, Untergrund und Untertal, die Höfe Altenvogtshof, Balzenhof, Dilgerhof, Doldenhof, Dorershof, Eckbauernhof, Fürsatz(hof), Grundhof, Jockleshof, Kupferbauernhof, Reibschenhof (Neue Reibsch), Reinershof, Scherzingerhof, Schneidershof, Schwabenhof, Seppenjöckelhof, Weißenbauernhof und Wirtshaus zum Löwen und die Wohnplätze Alte Reibsch, Burchershäusle, Doldenhäusle, Drehershäusle, Enge, Fuchsfalle, Grund(Eschlis)häusle, Harzhäusle, Holzhäusle (Altes und Neues), Mooshansenhäusle, Neue Fuchsfalle, Reibschenscheuer, Reinerseck, Renzeck, Sägehäusle, Schneiderhäusle, Waldhäusle (Hinteres) und Wohnhaus Rombach.
    • Zu Schönenbach die Gemeindeteile Obertal und Untertal und die Wohnplätze Dobelhäusle (Vogtsmartinshäusle), Gründle, Hofbauerngrundhäusle (Grundhäusle), Hofgrund, Landelshaus (Vogtmartinsdobel) und Sonnen(wirts)grund.
  • Gütenbach mit dem Dorf Gütenbach, dem Weiler Scherensäge, den Zinken Breiteck, Hintertal, Hübschental, Im Grund, Ladstatt, Langengrund, Teich und Vogtsgrund, den Häusern und Höfen Oberkilpachtal und Oberlehmannsgrund, den Höfen Eckhöfe, Ettenberg, Gschwendhöfe, Heiligenhof, Leimgrubenhof, Obergrundhof, Scherenhof, Untergrundhof und Unterlehmannsgrund und den Wohnplätzen Gaisberg, Gaisdobel, Ganterhäusle, Gutenhof, Neueck, Neueckhöhe, Sattelhof und Unterkilpachtal.
  • Hüfingen mit den Stadtteilen Behla, Fürstenberg, Hausen vor Wald, Hüfingen und Mundelfingen und Sumpfohren.
    • Zu Behla das Dorf Behla.
    • Zu Fürstenberg das Dorf Fürstenberg und der Weiler Schächer.
    • Zu Hausen vor Wald das Dorf Hausen vor Wald.
    • Zu Hüfingen die Stadt Hüfingen und die Höfe Lehrhof, Oberer Schossenhof und Unterer Schossenhof.
    • Zu Mundelfingen das Dorf Mundelfingen und der Wohnplatz Jungviehweide.
    • Zu Sumpfohren das Dorf Sumpfohren.
  • Königsfeld im Schwarzwald mit den Ortsteilen Buchenberg, Burgberg, Erdmannsweiler, Königsfeld im Schwarzwald, Neuhausen und Weiler.
    • Zu Buchenberg das Dorf Buchenberg, die Zinken Bregnitz, Brogen, Glashalde, Halden, Lochbronn, Martinsweiler, Mönchhof, Muckenloch, Mühlleben, Nägelesee, Siehdichfür und Waldau und die Wohnplätze Fürndel, Kindersanatorium (Donishof), Lindenloch, Litzelbronn und Rainhäuser.
    • Zu Burgberg das Dorf Burgberg, die Zinken Däplisberg, Fuchsloch, Hutzelberg, Nonnenberg und Winterberg (mit Burgberg zusammengewachsen), das Gehöft Bauernäcker und die Wohnplätze Hinterer Hutzelberg, Nonnenhalde, Nonnenmühle und Stellwald.
    • Zu Erdmannsweiler das Dorf Erdmannsweiler.
    • Zu Königsfeld im Schwarzwald das Dorf Königsfeld im Schwarzwald.
    • Zu Neuhausen das Dorf Neuhausen und die Wohnplätze An der Königsfelder Straße, Im Moos und Katzenbühl.
    • Zu Weiler das Dorf Weiler und die Wohnplätze Dörnen, Gaisbrunnen, Kirchenmoos und Lerchenfeld.
  • Mönchweiler mit dem Dorf Mönchweiler und dem Zinken Schoren.
  • Niedereschach mit den Ortsteilen Fischbach, Kappel, Niedereschach und Schabenhausen.
    • Zu Fischbach die Dörfer Fischbach und Sinkingen, der Gemeindeteil Vorderweiler, das Gehöft Pfaffenberg(höfe) und die Wohnplätze Auf dem Bühl, Eichbühl und Kirchhalde.
    • Zu Kappel das Dorf Kappel, das Gehöft Winkelhof (Im Winkel) und der Wohnplatz Dobel.
    • Zu Niedereschach das Dorf Niedereschach, die Höfe Klosterhof (vormals Seyhof) und Mühle und die Wohnplätze Am Eichenberg, An der Schabenhäuserhalde, Bubenholz, Eberstein, Oberer Vogelsang, Pulvermühle, Schloß Graneck (Schlossbauern) und Vogelsang.
    • Zu Schabenhausen die Zinken Altbad, Auf den Höfen, Bei der Mühle, Im oberen Loh, Kohlerberg, Kohlwald, Mittendorf (Beim Neubad), Unterdorf (Bei der Krone), die Höfe Hasenstall, Lohhof und Schlössle und der Wohnplatz Bärleswies.
  • Schonach im Schwarzwald mit den Ortsteilen Rohrhardsberg und Schonach im Schwarzwald.
    • Zu Rohrhardsberg das Dorf Rohrhardsberg, die Höfe Elzhof, Erlenhof, Hecken, Ramselhof, Rotenberg, Schänzlehof, Unterhaus und Zum Ochsen (Am Hörmannsberg) und die Wohnplätze Berghäusle, Feldern, Forsthaus, Gumm, Gummaten, Haid (Vordere), Hintere Bärt, Mühlebühl, Oberes Bachgut, Rotenbergerhäusle, Schleife, Schulhaus, Venedighaus, Vordere Bärt, Wälderhaus und Zur Schwedenschanze.
    • Zu Schonach im Schwarzwald das Dorf Schonach, die Zinken Elzbach, Eschenbühl, Holz, Losbach, Obertal, Rensberg, Sulzbach, Turntal, Untertal und Wittenbach, die Höfe Christenbauernhof, Gumm, Gummele, Haldenhof, Herrenwälderberg (Kajetanhäusle), Hintere Grub, Hinter Lauben, Holzbauerhof, Kolbenloch, Langenbach, Mittlere Grub, Mosenberg (Blasenbauernhof), Paradies, Vordere Grub, Vorder-Lauben und Wolfbauernhof und die Wohnplätze Absetze, Am Bach (Schonachbach), Auf der Ecke, Brunnenwald, Feldern, Freyflet (Freylet), Freiheit, Höfleberg, Hohlenbach, Hornberg, Im Grund, Kuttlematten, Laubeck, Laubwald, Muckenloch, Mühleberg, Ölberg, Rain, Sägenloch, Schneckenloch, Sieben (Vorderer), Silberberg, Sturle, Vogeleck, Vogte (Hintere), Vogte (Vordere), Waldhäusle (Oberes und Unteres) und Weiermatten.
  • Schönwald im Schwarzwald mit dem Dorf Schönwald im Schwarzwald, den Zinken Baslertal, Bei der Escheck (Neue Welt), Farnberg, Fuchsbach, Guten, Hölltal, Mosenberg, Mühleberg, Ob der Kirch, Oberort, Prisen, Schönbächle, Schwarzenbach und Weißenbach, den Höfen Farnbauer, Holzhof, Tiefenbach (Ober), Tiefenbach (Unter) und Wittenbach (Haldenmathis) und den Wohnplätzen Auf’m Bühl, Brand, Bux, Ecke (Eckhöfle), Im Loch, Korallenhäusle, Küferhäusle, Leibereck, Prisenhäusle, Sägloch, Schaiben, Schwarzenmoos, Ste(ö)renberg, Strasswald, Viertel, Vogte und Wunderle.
  • St. Georgen im Schwarzwald mit den Stadtteilen Brigach, Langenschiltach, Oberkirnach, Peterzell, St. Georgen im Schwarzwald und Stockburg.
    • Zu Brigach der Gemeindeteil Stockwald, die Zinken Glashöfe, Halde, Im Zinken, Obertal, Sommerau und Untertal, die Höfe Auf den Ecken und Im Grund und die Wohnplätze Alter Weg, Bahnhof Sommerau, Im Nest und Mössle.
    • Zu Langenschiltach die Zinken Erlenmoos, Föhrenbächle, Ruppertsberg, Schachenbronn, Schmelze, Vogte, Vohenlohe und Weißloch, Haus und Hof Kaltenbronn, die Höfe Im Tal (vorm. Krummenschiltach) und die Wohnplätze Bruckenwald, Grünbronn(brunnen), Halde, Hochstraße (Holops), Hochwäldereck, Hutneck, Im Gründle und Prechtberg.
    • Zu Oberkirnach die Zinken Großes Maierstäle, Hagzinken, Herrenwald, Hilsbach, Hippengehr (Hochbach), Hirzwald, Kleines Maierstäle, Kreuzweg, Reichenbach, Sägerberg, Sinsenbach, Steinbiss und Todtenhund und die Wohnplätze Auf dem Bühl, Im Tal, Kesselberg, Ober-Uhlbach und Unter-Uhlbach.
    • Zu Peterzell das Dorf Peterzell, die Zinken Bundesstraße (Ruppertsberg), Heidenbühl, Lochbronn und Schoren, die Höfe Hochbronn, Obermühlbach, Seeloch (Am See), Untermühlbach und Ursprung und die Wohnplätze Brunnendobel, Gickenloch, Harzloch und Hutneck.
    • Zu St. Georgen im Schwarzwald die Stadt St. Georgen im Schwarzwald, die Zinken Bösingerwinkel, Bruderhaus, Gsod, Kressenbrunnen, Krumpenloch, Ruppertsberg, Stockwald (Ober), Unterm Wald und Vohenlohe, das Gehöft Sägebauernhof und Sägemühle und die Wohnplätze Albertsgrund, Allmendbühl, Am Weiher (Klosterweiher), Auf dem Bühl, Beim Welschenweiher, Brentenholz, Dreihäusle (Dobel), Hermannsberg, Im Kohlbühl, Im Tal, Langenhansenberg, Langhütte, Muckenloch, Mühledobel, Schartenschmiede, Süßer Winkel und Unterer Röhlinswald.
    • Zu Stockburg der Weiler Vorder-Stockburg, die Zinken Auf dem Berg (Berghof), Halden und Schoren und Haus und Hof Stockburger Mühle.
  • Triberg im Schwarzwald mit den Stadtteilen Gremmelsbach, Nußbach und Triberg im Schwarzwald.
    • Zu Gremmelsbach das Dorf Gremmelsbach, die Zinken Althornberg, Am Bach (Gutachtalstraße), Gefäll (Mittel, Ober und Unter), Gumm (Ober und Unter), Leutschenbach, Obertal, Rötenbach (Ober und Unter), Steinbis, Turntal und Untertal (Loch), die Höfe Grundbauer, Hof(bauer) und Kreuzbauernhof und die Wohnplätze Alpirsbach, Am Rifliz, Antonisberg, Brunnenmättle, Brunnholz, Dürreberg, Ecke, Gummambs, Hinterm Ofen, Hohlenstein, Holops, Kirchbühl, Kreuzloch, Losbach, Obertenwald, Rus, Schafberg, Seelenwald, Staude, Storenberg und Uhrenbühl.
    • Zu Nußbach das Dorf Nußbach, die Zinken Bühl, Ecken (Obere), Feißlesberg, Hintertal, Hirzwald, Krähendobel (Gibbesbach), Kreisbach, Oberhohnen, Oberliemberg, Pappelntal, Retschen, Tannholz, Tiefental, Unterhohnen und Vordertal, die Höfe Grießhaberbauer, Kienzlerbauer, Oberdill, Obersteinbis, Unterliemberg und Untersteinbis und die Wohnplätze Am Berg, Bettelküche, Bopper, Dobel, Dreiangel, Egeten, Eisenhut, Feißenhof, Geutsche, Griesget, Haag, Heidenstein, Hirzberg, Hochwald, Höll, Klösterle, Lehen, Muckenloch, Nußhurt, Obersteinbis, Obersteinhalden, Remeck, Spalt, Taubenbach, Untergeutsche, Untersteinhalden, Waldhäusle und Wanne.
    • Zu Triberg im Schwarzwald die Stadt Triberg im Schwarzwald und die Zinken Adelheid und Retschen.
  • Tuningen mit dem Dorf Tuningen und den Höfen Birkenhof, Erlenhof, Haldenhof, Lindenhof, Lochenrain, Obere Mühle, Schonwiesen und Untere Mühle.
  • Unterkirnach mit dem Dorf Roggenbach, den Zinken Geisendöbele, Gropper, Grund, Herrenwald, Ippengehr(Hippen-), Moosloch, Schlegeltal, Schlegelwald, Stockwald und Tal, den Höfen Aspengrund, Bärtleshof, Hinterwasenhof, Leimgruben, Lippenhof, Thomashof und Weiherhaus und den Wohnplätzen Ackerloch, Bärloch, Breitbrunnen, Ellenwinkel, Elleck, Gründle, Hohrain, Im Felsen, „Kirnachtal, Kloster Maria Tann“, Neuhäusle, Nollen, Rötenloch, Rossacker, Spechtloch, Wannendobel, Weiherhaus, Winterhalde und Wolfsgrund.
  • Villingen-Schwenningen mit den Stadtteilen Herzogenweiler, Marbach, Mühlhausen, Obereschach, Pfaffenweiler, Rietheim, Schwenningen am Neckar, Tannheim, Villingen im Schwarzwald, Weigheim und Weilersbach.
    • Zu Herzogenweiler das Dorf Herzogenweiler, das Gehöft Glaserhof und der Wohnplatz Glasermühle.
    • Zu Marbach das Dorf Marbach und der Wohnplatz Bahnhof Marbach-Ost.
    • Zu Mühlhausen das Dorf Mühlhausen und die Wohnplätze Haltestelle Mühlhausen und Roter Berg.
    • Zu Obereschach das Dorf Obereschach, der Weiler Sommertshausen und die Höfe Aubenmühle, Oberer Guggenbühl, Öle, Schlietenhof, Unterer Guggenbühl und Waldhummelhof.
    • Zu Pfaffenweiler das Dorf Pfaffenweiler, der Weiler Spitalhöfe und die Höfe Häringshöfe und Säge.
    • Zu Rietheim das Dorf Rietheim und das Gehöft Mühlenhof.
    • Zu Schwenningen am Neckar die Stadt Schwenningen am Neckar.
    • Zu Tannheim das Dorf Tannheim, das Gehöft Untermühle und die Wohnplätze Forsthaus und Sägewerk.
    • Zu Villingen im Schwarzwald die Stadt Villingen im Schwarzwald, der Stadtteil Berdholdshöfe, die Weiler Nordstetten und Zollhaus, das Gehöft Viehhof und die Wohnplätze Am Germanswald, Beim Bahnhof Kirnach-Villingen, Feldnermühle, Gewann Haslen, Hölzlekönig, Salvest und Volkertsweiler.
    • Zu Weigheim das Dorf Weigheim.
    • Zu Weilersbach das Dorf Weilersbach.
  • Vöhrenbach mit den Stadtteilen Hammereisenbach-Bregenbach, Langenbach, Urach und Vöhrenbach.
    • Zu Hammereisenbach-Bregenbach das Dorf Hammereisenbach-Bregenbach, die Höfe Bernreutehof, Fischerhof, Forbach (Forben), Krumpenhof, Weißkopfenhof und Winter(bauern)hof und die Wohnplätze Fischersäge, Schmelzdobel (Dobel) und Siedlung.
    • Zu Langenbach die Weiler Bei der Eck, Beim Dörfle, Breghöfe und Gabershof, der Zinken Hinterlangenbach, die Höfe Buckenbühl(erhof), Felsen, Friedrichshöhe, Kaltenbach, Kieningerhof, Klausenmartinshof, Kleinklausenhof, Philippenhof, Rappeneck, Seppenhof, Tudiser(Rufen)hof, Zähringerhof und Zechenhof und die Wohnplätze Breghäusle, Deckermathisehaus, Donigs(Tonis)hof, Dürrhalden, Glasträgerhäusle, Haibühl und Hasenhof.
    • Zu Urach der Weiler Bei der Kirche, Häuser und Höfe Adamenhof, die Höfe Altenvogtshof, Augustinenhof, Bruggerhof, Dilgerhof, Eschengrunderhof, Fallerhof, Fränzlehof, Franzenurishof, Gregorishof, Kirnershof, Kleiserhof, Lorenzenhof, Mattenhof, Merzenhof, Ober-Fahlenbacher(Ziebers)hof, Oberroturacherhof, Oschwaldenhof, Rufenhof, Streichenbacherhof, Unter-Fahlenbacher(Deibiesen)hof, Unterroturacherhof, Unterwirtshof und Weberdiesenhof und die Wohnplätze Altenvogtshäusle, Bei Hammereisenbach, Davidenhäusle, Engelbertshäusle, Fallersloch, Finsterhalde, Höllmühle, Jörglishäusle, Kaltenherberg, Sägenhäusle, Sägenhof, Schmiedenhof, Schwarzbacherhäusle, „Schwörerhof, Gasthaus zum Sternen“, Steiggrund und Tritschlerhäusle.
    • Zu Vöhrenbach das Dorf Vöhrenbach, der Weiler Bei der Eck (Ecke Langenbach), der Zinken Fuchsloch, die Höfe Angelsbach, Kosbach, Ober-Ursbach und Unter-Ursbach und die Wohnplätze Fohrenbühl, Hoher Steg, Kohlbrücke (Langmatte), Neuensteig, St. Michaelskapelle und Steinhalde.

Alphabetische Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur systematischen Liste


In Fettschrift erscheinen die Orte, die zugleich Hauptort einer gleichnamigen Gemeinde sind, in Kursivschrift Wohnplätze, Höfe, Häuser und Wüstungen. Zusätzliche bestehende kleine Orte nach der Quelle www.leo-bw.de werden dort in aller Regel nicht wie in der Listengrundlage nach Weiler/Siedlung/Wohnplatz usw. differenziert, sondern einheitlich als Wohnplatz klassifiziert, dieser Ortsteiltyp wird hier entsprechend kursiviert übernommen.

Anfangsbuchstabe des Ortes: A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grundlage der Liste Das Land Baden-Württemberg. Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden. Band VI: Regierungsbezirk Freiburg Kohlhammer, Stuttgart 1982, ISBN 3-17-007174-2. S. 546–609