Liste der ehemaligen Gemeinden in der Provinz Groningen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der ehemaligen Gemeinden in der Provinz Groningen enthält eine Liste mit den aufgelösten Gemeinden der niederländischen Provinz Groningen.

Alphabetische Reihenfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindenamen mit De, Den, Het, ’s-, ’t, Ten und Ter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Gemeinden, deren Namen mit De, Den, Het, ’s-, ’t, Ten oder Ter beginnen, wird dieser Vorsatz bei der alphabetischen Eingliederung nicht berücksichtigt. So steht z. B. Den Bommel zwischen Bolsward und Bommenede.

Buchstabenfolge IJ[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Buchstabenfolge IJ bzw. ij wird innerhalb der alphabetischen Reihenfolge wie Y bzw. y behandelt, steht also wie Y zwischen X und Z. Kommen beide Versionen bei ansonsten gleichen Buchstaben vor (z. B.: Bergeyk <> Bergeijk), steht die Version mit ij hinter der mit y.

Ehemalige Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CBS-Code aufgelöste Gemeinde jetzige Gemeindezugehörigkeit
0001 Adorp Het Hogeland
0002 Aduard Westerkwartier
0004 Baflo Het Hogeland
0005 Bedum Het Hogeland
0006 Beerta Oldambt
0007 Bellingwedde Westerwolde
0007I
1019
Bellingwolde Westerwolde
0008 Bierum Delfzijl
0009 Ten Boer Groningen
Bourtange Westerwolde
1651 Eemsmond Het Hogeland
0011 Eenrum Het Hogeland
0012 Ezinge Westerkwartier
0013 Finsterwolde Oldambt
0016 Grijpskerk Westerkwartier
0015 Grootegast Westerkwartier
0017 Haren Groningen
Harkstede Midden-Groningen
0019II Hefshuizen Het Hogeland
1063 Hoogezand Midden-Groningen
0018 Hoogezand-Sappemeer Midden-Groningen
0019I
1084
Hoogkerk Groningen
0020 Kantens Het Hogeland
0021 Kloosterbuuren Het Hogeland
0022 Leek Westerkwartier
0023 Leens Het Hogeland
1663 De Marne Het Hogeland
0025 Marum Westerkwartier
0026 Meeden Midden-Groningen
1987 Menterwolde Midden-Groningen
0027 Middelstum Het Hogeland
0028 Midwolda Oldambt
0029 Muntendam Midden-Groningen
0030 Nieuwe Pekela Pekela
0031 Nieuweschans Nieuweschans
0032 Nieuwolda Nieuwolda
0033I
1126
Noordbroek Midden-Groningen
0034I
1127
Noorddijk Groningen
0035 Oldehove Westerkwartier
0036 Oldekerk Westerkwartier
0037
1250
Onstwedde Stadskanaal
0033II Oosterbroek Muntendam
0038 Oude Pekela Pekela
1661 Reiderland Oldambt
1168 Sappemeer Midden-Groningen
0039 Scheemda Oldambt
Siddeburen Midden-Groningen
0040 Slochteren Midden-Groningen
0041 Stedum Het Hogeland
0042 Termunten Delfzijl
0043 Uithuizen Het Hogeland
0044 Uithuizermeeden Het Hogeland
0045 Ulrum Het Hogeland
0046 Usquert Het Hogeland
0048 Vlagtwedde Westerwolde
0049 Warffum Het Hogeland
0050
1220
Wedde Westerwolde
Westerlee Oldambt
0051
1225
Wildervank Veendam
Windeweer Hoogezand-Sappemeer
0052 Winschoten Oldambt
0053 Winsum Adorp, Den Andel, Baflo, Rasquert, Saaxumhuizen, Sauwerd, Tinallinge, Wetsinge, Winsum: Het Hogeland,
Ezinge, Feerwerd, Garnwerd: Westerkwartier
0054 ’t Zandt Het Hogeland
0055
1240
Zuidbroek Midden-Groningen
0056 Zuidhorn Westerkwartier

Anzahl der Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Angabe zum 4. Oktober 1830 bezieht sich auf die Trennung Belgiens von den Niederlanden. Die weiteren Zahlen beziehen sich auf die Situation nach den Reformen zum angegebenen Zeitpunkt.

Datum Gemeinden
04.10.1830 57
01.04.1949 56
01.07.1965 55
01.09.1968 54
01.01.1969 51
01.01.1979 50
01.01.1990 25
01.01.2010 23
01.01.2018 20
01.01.2019 12

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]