Logan Shaw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Logan Shaw Eishockeyspieler
Logan Shaw
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 5. Oktober 1992
Geburtsort Glace Bay, Nova Scotia, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 92 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #48
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2011, 3. Runde, 76. Position
Florida Panthers
Spielerkarriere
2008–2012 Cape Breton Screaming Eagles
2012–2013 Remparts de Québec
2013–2015 San Antonio Rampage
2015–2016 Florida Panthers
seit 2016 Anaheim Ducks
San Diego Gulls

Logan Shaw (* 5. Oktober 1992 in Glace Bay, Nova Scotia) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit November 2016 bei den Anaheim Ducks aus der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die San Diego Gulls, in der American Hockey League zum Einsatz kommt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jugend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logan Shaw wurde in Glace Bay geboren und begann im Alter von drei Jahren mit dem Eishockeyspielen.[1] In seiner Jugend spielte er für die Cape Breton Tradesmen im nahe gelegenen Sydney, ehe er im Entry Draft der Ligue de hockey junior majeur du Québec (LHJMQ) an 12. Position von den Cape Breton Screaming Eagles ausgewählt wurde und somit weiterhin in unmittelbarer Nähe seiner Heimat aktiv war. Als Rookie absolvierte Shaw 49 Spiele für die Screaming Eagles, in denen er auf acht Scorerpunkte kam. Zudem vertrat er das Team Canada Atlantic bei der World U-17 Hockey Challenge 2009.

In den folgenden Spielzeiten steigerte der Angreifer seine persönliche Statistik stetig, wobei die Mannschaft allerdings in seinem Draftjahr eine sportlich enttäuschende Saison spielte und auf nur 18 Siege in 68 Spielen kam. Trotzdem wurde Shaw im NHL Entry Draft 2011 an 76. Position von den Florida Panthers ausgewählt. Erwartungsgemäß kehrte er vorerst in die LHJMQ zurück, wurde jedoch im Januar 2012 von den Screaming Eagles an die Remparts de Québec abgegeben, wobei im Gegenzug Raphaël Corriveau und Simon Desmarais nach Cape Breton wechselten.[2] In der folgenden Saison 2012/13 erreichte Shaw erstmals einen Punkteschnitt von über 1,0 pro Spiel (68 in 67) und führte die Remparts mit einer Plus/Minus-Statistik von +30 an. Zugleich schied er altersbedingt aus der LHJMQ aus, sodass ihn die Florida Panthers im April 2013 mit einem Einstiegsvertrag ausstatteten.[3]

Florida Panthers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erwartungsgemäß begann Shaw die Saison 2013/14 bei den San Antonio Rampage in der American Hockey League, dem Farmteam der Panthers. Bereits nach sieben Spielen wurde er jedoch vorerst in die drittklassige ECHL zu den Cincinnati Cyclones geschickt[4], wo er in der Folge in 20 Spielen auf 18 Scorerpunkte kam und im Anschluss wieder zu den Rampage in die AHL berufen wurde. Dort beendete Shaw die Saison mit 47 Einsätzen und acht Scorerpunkten, ehe er für weitere 24 Playoff-Einsätze nach Cincinnati zurückkehrte und dabei mit der Mannschaft im Finale um den Kelly Cup an den Alaska Aces scheiterte. Nachdem er in der Vorbereitung auf die Spielzeit 2014/15 erneut an die Rampage abgegeben wurde, verbrachte er eine komplette Saison in San Antonio und erzielte dabei 13 Tore sowie 12 Vorlagen.

Auch die Saison 2015/16 begann er der Angreifer in der AHL, beim neuen Farmteam der Panthers, den Portland Pirates. Allerdings wurde er bereits Ende Oktober erstmals ins NHL-Aufgebot der Panthers berufen und gab somit am 30. Oktober 2015 gegen die Boston Bruins sein Debüt in der National Hockey League. Im Anschluss kehrte er bis Ende November nochmals in die AHL zurück, ehe er sich im Kader der Panthers etablierte und fortan regelmäßig zum Einsatz kam. Nachdem er zu Beginn der Saison 2016/17 aber wieder ausschließlich in der AHL gespielt hatte, wurde er Mitte November 2016 im Tausch für Michael Sgarbossa zu den Anaheim Ducks transferiert.

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/− SM Sp T V Pkt +/− SM
2008/09 Cape Breton Screaming Eagles LHJMQ 49 5 3 8 –5 22 8 0 0 0 +1 0
2009/10 Cape Breton Screaming Eagles LHJMQ 67 9 15 24 +11 31 5 0 0 0 –1 4
2010/11 Cape Breton Screaming Eagles LHJMQ 68 26 20 46 –18 37 4 0 1 1 –5 4
2011/12 Cape Breton Screaming Eagles LHJMQ 37 14 12 26 –18 27
2011/12 Remparts de Québec LHJMQ 23 6 9 15 –5 19 11 6 5 11 +2 12
2012/13 Remparts de Québec LHJMQ 67 26 42 68 +30 37 11 3 5 8 –4 8
2013/14 Cincinnati Cyclones ECHL 20 8 10 18 +5 8 24 5 1 6 –5 4
2013/14 San Antonio Rampage AHL 46 1 7 8 –9 24
2014/15 San Antonio Rampage AHL 69 13 12 25 +3 25 2 0 0 0 ±0 0
2015/16 Portland Pirates AHL 19 11 3 14 ±0 4 3 0 0 0 –2 0
2015/16 Florida Panthers NHL 53 5 2 7 –7 13 3 0 0 0 –2 0
2016/17 Springfield Thunderbirds AHL 13 4 2 6 –1 2
2016/17 San Diego Gulls AHL 2 0 0 0 ±0 0
2016/17 Anaheim Ducks NHL 55 3 7 10 +3 10 9 0 0 0 ±0 4
LHJMQ gesamt 311 86 101 187 –5 173 39 9 11 20 –7 28
AHL gesamt 149 29 24 53 –7 55 5 0 0 0 –2 0
NHL gesamt 108 8 9 17 –4 23 12 0 0 0 –2 4

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2009 Canada Atlantic WHC 9. Platz 5 0 2 2 18

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Shaw, Logan: Draft Prospect. rangers.nhl.com; abgerufen am 10. März 2016 (englisch).
  2. Gormley à Shawi; Pageau avec les Sags. rds.ca, 7. Januar 2012; abgerufen am 10. März 2016 (französisch).
  3. Panthers Sign F Logan Shaw to Entry-Level Contract. panthers.nhl.com, 22. April 2013; abgerufen am 10. März 2016 (englisch).
  4. Rampage Reassign Trio to Cincinnati. sarampage.com, 13. November 2013; abgerufen am 10. März 2016 (englisch).