Margot Rothweiler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Margot Rothweiler (* 31. Januar 1946) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihre Ausbildung absolvierte Margot Rothweiler an der Berliner Max–Reinhardt–Schule sowie an der American Music and Dramatic Academy in New York.

Im Laufe ihrer Theaterkarriere spielte sie vor allem auf Berliner Bühnen – in der Komödie, im Theater am Kurfürstendamm, im Hansa-Theater, im Hebbel-Theater, in der Tribüne, im Renaissance-Theater, in der Schaubühne, im Theater des Westens, in der Neuköllner Oper und im Kabarett Die Wühlmäuse. In 2011/12 spielte sie in der Stuttgarter Apollo Theater-Produktion Ich war noch niemals in New York die Rolle der Maria Wartburg.

Margot Rothweiler spielte Hauptrollen in Fernsehfilmen wie HappyEnd (1972), Damenquartett (1969), Moosmacher macht Millionen, Warten auf Schleiermacher und in Fernsehserien wie Tommy Tulpe (1970). Sie hatte Gastauftritte in zahlreichen Fernsehserien, trat zudem mehrfach in Dieter Hallervordens „Spott-Light“ auf und spielte gemeinsam mit Harald Juhnke und Eddi Arent Sketche für die Sendung Harald und Eddi. Im Jahr 2017 war sie in einer Gastrolle in der Fernsehserie SOKO Wismar und im Kinokurzfilm Herzilein zu sehen.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1966: Wie lernt man reisen?
  • 1969: Tommy Tulpe (Serie)
  • 1969: Damenquartett
  • 1970: Auf und davon
  • 1970: Kudammgeschichten (Fernsehfilm)
  • 1971: Hei-Wi-Tip-Top (Serie), Episode 12.000 im PX-Sieben
  • 1972: Happy End oder wie ein kleines Heilsarmeemädchen Chicagos größte Verbrecher in die Arme der Gesellschaft zurückführte
  • 1972: Schöne Grüße von Adelheid
  • 1976: Ein Fall für Stein (Serie), Episode Aus dem Mädchenheim
  • 1984: Die letzte Rolle
  • 1986: Der Untermieter (Serie), Episode Freitag, der 13.
  • 1987–1989: Harald und Eddi: verschiedene Sketch-Rollen
  • 1992: Gute Zeiten, schlechte Zeiten (Daily-Soap)
  • 1995–1996: Hallervordens Spott-Light, ARD-Kabarett-Serie, diverse Rollen in 7 Sketchen
  • 1997: Für alle Fälle Stefanie (Serie), Episode Missklänge
  • 2002: Axel!, Sketchserie, Rolle: Helga (in mehreren Folgen)
  • 2012: Heiter bis tödlich – Akte Ex (Fernsehserie), 1 Folge
  • 2017: SOKO Wismar: Lass das mal die Oma machen (Fernsehserie), 1 Folge
  • 2017: Herzilein (Kinokurzfilm)

Synchronsprecherin (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspielrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]