Maupiti (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte von Maupiti und der zugehörigen Atolle

Maupiti ist eine Gemeinde in Französisch-Polynesien. Sie umfasst die Atolle Maupiti, Manuae, Motu One und Maupihaa. Der Großteil der Einwohner lebt in den drei ineinander übergehenden Dörfern Vaiea, Petei und Farauru (von Süden nach Norden) am schmalen östlichen Küstenstreifen der zentralen Hauptinsel des Atolls Maupiti, am Fuß des 380 Meter hohen Mont Teurafaatui.[1] Auf dem nordöstlichen Motu, Tuanai, liegt der Flughafen Aéroport de Maupiti.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1977 1983 1988 1996 2002 2007
Einwohner 710 794 963 1127 1191 1231

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frommers: Maupiti

Koordinaten: 16° 27′ S, 152° 15′ W