Rimatara (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Lage der Gemeinde Rapa

Rimatara ist eine Gemeinde in der Subdivision der Austral-Inseln von Französisch-Polynesien. Ihre Gemarkung umfasst die Insel Rimatara mit 7,83 km² Fläche sowie das Atoll Maria mit 1,3 km². Sie hat 8725 Einwohner (Stand Volkszählung 2017) und ist in die folgenden Teilgemeinden unterteilt:

  • Amaru (Nordosten), Hauptort mit 289 Einwohnern
  • Mutuaura mit 315 Einwohnern (Süden, mit dem unbewohnten Atoll Maria über 200 Kilometer weiter westlich)
  • Anapoto (Nordwesten) mit 268 Einwohnern

Der höchste Punkt, Mont Uahu, liegt auf 83 m.ü.M.

Koordinaten: 22° 38′ 22″ S, 152° 51′ 21″ W