Melissa Benoist

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Melissa Benoist bei der Comic-Con (2016)

Melissa Marie Benoist [bə'nɔɪst] (* 4. Oktober 1988 in Houston, Texas[1]) ist eine US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin. Sie ist bekannt für ihre Rolle der Kara Danvers/Supergirl in der Fernsehserie Supergirl, wofür sie 2017 mit dem Saturn Award als Beste TV-Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Melissa Benoist wuchs zusammen mit zwei Schwestern auf.[2] Bekannt wurde sie durch ihre Rolle als Marley Rose in der Fox-Serie Glee. 2014 spielte sie an der Seite von Miles Teller und J. K. Simmons in Damien Chazelles Whiplash. Seit Oktober 2015 spielt sie die Titelrolle der Kara Zor-El/Kara Danvers in der Serienverfilmung des DC Comics Supergirl. Sie spielte 2015 im Film Kein Ort ohne dich mit.

Im März 2015 heiratete sie ihren Glee-Kollegen Blake Jenner.[3] Ende Dezember 2016 gab sie die Entscheidung, sich wegen „unüberbrückbarer Differenzen“ von Blake Jenner zu scheiden, bekannt.[4] Sie ist mit ihrem Schauspielpartner Chris Wood seit Februar 2019 verlobt[5] und seit dem 1. September 2019 verheiratet.[6]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film und Fernsehsendungen

Theater

  • 2000: The Sound of Music
  • 2003: The Sound of Music
  • 2006: Byd Bye Birdie
  • 2006: A Month in the Country
  • 2006: A Chorus Line
  • 2007: Rodger and Hammerstein's Cinderella
  • 2007: Footloose
  • 2007: Evita
  • 2009: Thoroughly Modern Millie
  • 2009: As You Like It
  • 2011: The Unauthorized Biography of Samantha Brown

Broadway

  • 2018: Beautiful: The Carol King Musical

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saturn Award

  • 2016: Ausgezeichnet mit dem Breakthrough Performance Award für Supergirl
  • 2016: Nominierung als Beste TV-Hauptdarstellerin für Supergirl
  • 2017: Ausgezeichnet als Beste TV-Hauptdarstellerin für Supergirl
  • 2018: Nominierung als Beste TV-Hauptdarstellerin für Supergirl

Teen Choice Award

  • 2013: Nominierung als Choice TV Breakout Star für Glee
  • 2017: Ausgezeichnet als Choice Action TV Actress für Supergirl
  • 2017: Nominierung als Choice Liplock (mit Chris Wood) für Supergirl
  • 2017: Nominierung als Choice TV Ship (with Chris Wood) für Supergirl

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Melissa Benoist – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Laura Jacobs: Why Supergirl Star Melissa Benoist Is the “Annie Hall of Superheroes”. In: VanityFair.com. 8. Dezember 2015. Abgerufen am 22. August 2018.
  2. Melissa Benoist Biography. In: imdb.com. Abgerufen am 14. Juli 2015.
  3. Lenka Hladikova: Supergirl: Melissa Benoist hat heimlich Glee-Kollegen geheiratet. In: Serienjunkies.de. 14. Juli 2015. Abgerufen am 14. Juli 2015.
  4. Daniela S.: "Glee"-Stars Melissa Benoist und Blake Jenner lassen sich scheiden. myFanbase, 28. Dezember 2016, abgerufen am 2. Januar 2017.
  5. Meredith B. Kile‍: 'Supergirl' Star Melissa Benoist Is Engaged to Chris Wood. Yahoo.com, 11. Februar 2019, abgerufen am 2. August 2019 (englisch).
  6. Melissa Benoist und Chris Wood Hochzeit. In: gala.de. Abgerufen am 8. September 2019.