Meta (Kampanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Meta
Wappen
Meta (Italien)
Meta
Staat Italien
Region Kampanien
Metropolitanstadt Neapel (NA)
Lokale Bezeichnung Meta
Koordinaten 40° 38′ N, 14° 25′ OKoordinaten: 40° 38′ 0″ N, 14° 25′ 0″ O
Fläche 2 km²
Einwohner 7.945 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 3.973 Einw./km²
Postleitzahl 80062
Vorwahl 081
ISTAT-Nummer 063046
Volksbezeichnung Metesi
Schutzpatron Santa Maria del Lauro

Meta, umgangssprachlich auch Meta di Sorrento genannt, ist eine Stadt mit 7945 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der italienischen Metropolitanstadt Neapel, in der Region Kampanien. Die Nachbarorte sind Piano di Sorrento und Vico Equense.

Die Stadt an der Steilküste

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 1991 und 2001 stieg die Einwohnerzahl von 7392 auf 7696. Dies entspricht einem prozentualen Zuwachs von 4,1 %.

Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meta ist Heimatort des Kapitäns Francesco Schettino, unter dessen Kommando das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia sank, wobei 32 Menschen ums Leben kamen.[2] Auch der katholische Missionar und Erzbischof Gaetano Pollio (1911–1991) wurde in Meta geboren.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Allgemeine Zeitung Mainz vom 6. Juli 2012, PANORAMA