Frattamaggiore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frattamaggiore
Wappen
Frattamaggiore (Italien)
Frattamaggiore
Staat Italien
Region Kampanien
Metropolitanstadt Neapel (NA)
Lokale Bezeichnung Frattamaggiore / Fràtt
Koordinaten 40° 56′ N, 14° 17′ OKoordinaten: 40° 56′ 0″ N, 14° 17′ 0″ O
Fläche 5 km²
Einwohner 30.329 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 6.066 Einw./km²
Postleitzahl 80027
Vorwahl 081
ISTAT-Nummer 063032
Volksbezeichnung Frattesi
Schutzpatron San Sossio Martire (23. September)

Frattamaggiore ist eine Gemeinde mit 30.329 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Metropolitanstadt Neapel, Region Kampanien. In dem Ort finden sich die Gebeine des Heiligen Severin. Der Komponist Francesco Durante (* 31. März 1684) sowie der Fußballer Lorenzo Insigne vom SSC Napoli (* 4. Juni 1991) wurden hier geboren.

Frattamaggiore grenzt an folgende Gemeinden: Cardito, Crispano, Frattaminore, Grumo Nevano, Sant’Arpino (CE), Arzano.

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frattamaggiore zählt 10.358 Privathaushalte. Zwischen 1991 und 2001 fiel die Einwohnerzahl von 36.089 auf 32.731. Dies entspricht einer prozentualen Abnahme von 9,3 %.

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alessandro D’Errico (* 1950), römisch-katholischer Geistlicher, Erzbischof und Diplomat des Heiligen Stuhls

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.