Miks Indrašis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
LettlandLettland  Miks Indrašis Eishockeyspieler
Miks Indrašis
Geburtsdatum 30. September 1990
Geburtsort Riga, Lettische SSR
Größe 192 cm
Gewicht 89 kg
Position Rechter Flügel
Schusshand Links
Karrierestationen
bis 2007 HK Liepājas Metalurgs
2007–2009 SK LSPA/Riga
2009–2010 Dinamo-Juniors Riga
2010–2011 HK Riga
2011–2018 Dinamo Riga
seit 2018 HK Dynamo Moskau

Miks Indrašis (* 30. September 1990 in Riga) ist ein lettischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2018 beim HK Dynamo Moskau in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Miks Indrašis begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung des HK Liepājas Metalurgs, in der er bis 2007 aktiv war. Von 2007 bis 2009 spielte der Flügelspieler für den SK LSPA/Riga in der lettischen Eishockeyliga sowie der zweiten lettischen Spielklasse. Parallel spielte er für den SK Riga 18 in der nationalen U18-Junioren-Meisterschaft sowie die Profimannschaft des HK Riga 2000 in der weißrussischen Extraliga. Die Saison 2009/10 verbrachte er mit den Dinamo-Juniors Riga ebenfalls in der weißrussischen Extraliga. In der folgenden Spielzeit lief er für den HK Riga in der multinationalen Nachwuchsliga Molodjoschnaja Chokkeinaja Liga auf.

Miks Indrašis (2013)

In der Saison 2011/12 gab Indrašis sein Debüt für Dinamo Riga in der Kontinentalen Hockey-Liga, in der er zu einem Einsatz kam. Die gesamte restliche Spielzeit verbrachte er allerdings bei deren Farmteam, seinem Ex-Klub HK Liepājas Metalurgs aus der weißrussischen Extraliga sowie dem HK Riga in der MHL. In den Playoffs kam er zudem zu zwei Einsätzen für den HK Juniors Riga in der lettischen Eishockeyliga.

In den folgenden Spieljahren entwickelte sich Indrašis bei Dinamo zu einem Leistungsträger und gehörte regelmäßig zu den besten Scorern im Team. 2018 nahm er am KHL All-Star Game teil. Im Mai 2018 verließ er Dinamo Riga nach neun Jahren Vereinszugehörigkeit und wechselte in die russische Hauptstadt zum HK Dynamo Moskau.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Lettland nahm Indrašis im Juniorenbereich an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft der Division I 2008 sowie der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2010 teil. Im Seniorenbereich stand er erstmals bei der Weltmeisterschaft 2012 im Aufgebot seines Landes.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2008/09 HK Riga 2000 Extraliga (BLR) 19 2 2 4 2
2008/09 SK LSPA/Riga Lettische Eishockeyliga 14 12 10 22 35
2009/10 Dinamo-Juniors Riga Extraliga (BLR) 49 20 19 39 28
2010/11 HK Riga MHL 56 21 32 53 26 3 1 2 3 0
2011/12 Dinamo Riga KHL 1 0 0 0 0
2011/12 HK Liepājas Metalurgs Extraliga (BLR) 27 5 11 16 14
2011/12 HK Riga MHL 20 12 9 21 30 5 3 3 6 4
2011/12 HK Juniors Riga Lettische Eishockeyliga 2 1 1 2 0
2012/13 Dinamo Riga KHL 43 14 12 26 15
2012/13 HK Liepājas Metalurgs Extraliga (BLR) 2 0 2 2 0
2013/14 Dinamo Riga KHL 49 12 19 31 18
2014/15 Dinamo Riga KHL 59 16 15 31 12
2015/16 Dinamo Riga KHL 58 14 19 33 26
2016/17 Dinamo Riga KHL 53 11 12 23 20
2017/18 Dinamo Riga KHL 56 21 21 42 36
KHL gesamt 319 88 98 186 127

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Lettland bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2008 Lettland U18-WM Div. I 2. Platz 5 2 4 6 2
2010 Lettland U20-WM 9. Platz 6 1 2 3 8
2012 Lettland WM 10. Platz 7 3 2 5 2
2013 Lettland Olympia-Quali 1. Platz 3 1 1 2 0
2013 Lettland WM 11. Platz 7 0 1 1 0
2014 Lettland Olympia 8. Platz 5 0 0 0 2
2014 Lettland WM 11. Platz 7 2 2 4 2
2015 Lettland WM 13. Platz 5 0 0 0 0
2016 Lettland WM 13. Platz 7 1 1 2 2
2016 Lettland Olympia-Quali 2. Platz 3 2 3 5 0
2017 Lettland WM 10. Platz 7 2 2 4 4
2018 Lettland WM 8. Platz 8 0 5 5 2
Junioren gesamt 11 3 6 10 10
Herren gesamt 59 11 17 28 14

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]