Ministerium für Entwicklung (Israel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Das Ministerium für Entwicklung in Israel (hebräisch ‏שר הפִּתּוּחַ‎, Sar HaPituach) war ein Portfolio im israelischen Kabinett von 1953 bis 1974. Das Ministerium war zuständig für regierungseigene Mineralförderungsgesellschaften und das Geologie-Institut des Landes. Dem Ministerium unterstanden die Dead Sea Works.

Liste der Minister für Rationierung und Versorgung[Bearbeiten]

Name Partei Amtsanfang Amtsende Regierung
Dov Yosef Mapai 15 Juni 1953 3 November 1955 4 (Ben-Gurion)
5·6 (Sharett)
Mordechai Gutgeld Mapam 3 November 1955 2 November 1961 7·8·9 (Ben-Gurion)
Giora Yoseftal Mapai 2 November 1961 23 August 1962 10 (Ben-Gurion)
Yosef Almogi Mapai 30 Oktober 1962 25 Mai 1965 10 (Ben-Gurion)
11·12 (Eshkol)
Chaim Josef Zadok Mapai 31 Maiy 1965 12 Januar 1966 12 (Eshkol)
Mosche Kol 12 Januar 1966 15 Dezember 1969 13 (Eshkol)
14 (Meir)
Chaim Landau Gahal 15 Dezember 1969 6 August 1970 15 (Meir)
Chaim Gwati HaMa'arach 1 September 1970 10 März 1974
Chaim Bar-Lew 10 März 1974 3 Juni 1974 16 (Meir)