Neustift an der Lafnitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neustift an der Lafnitz
Wappen Österreichkarte
Wappen von Neustift an der Lafnitz
Neustift an der Lafnitz (Österreich)
Neustift an der Lafnitz
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Burgenland
Politischer Bezirk: Oberwart
Kfz-Kennzeichen: OW
Fläche: 3,5 km²
Koordinaten: 47° 22′ N, 16° 2′ OKoordinaten: 47° 22′ 2″ N, 16° 1′ 41″ O
Höhe: 410 m ü. A.
Einwohner: 797 (1. Jän. 2017)
Postleitzahl: 7423
Vorwahl: 03338
Gemeindekennziffer: 1 09 29
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Neustift an der Lafnitz 3
7423 Neustift an der Lafnitz
Website: www.neustift-lafnitz.at
Politik
Bürgermeister: Johann Kremnitzer (SPÖ)
Gemeinderat: (2017)
(13 Mitglieder)
9
4
Insgesamt 13 Sitze
Lage der Gemeinde Neustift an der Lafnitz im Bezirk Oberwart
Bad TatzmannsdorfBadersdorfBernsteinDeutsch Schützen-EisenbergGrafenschachenGroßpetersdorfHannersdorfJabingKemetenKohfidischLitzelsdorfLoipersdorf-KitzladenMariasdorfMarkt AllhauMarkt NeuhodisMischendorfNeustift an der LafnitzOberdorf im BurgenlandOberschützenOberwartPinkafeldRechnitzRiedlingsdorfRotenturm an der PinkaSchachendorfSchandorfStadtschlainingUnterkohlstättenUnterwartWeiden bei RechnitzWiesfleckWolfauBurgenlandLage der Gemeinde Neustift an der Lafnitz im Bezirk Oberwart (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

BW

Neustift an der Lafnitz (ungarisch: Lapincsújtelek, roma: Nuschtifa) ist eine Marktgemeinde im Bezirk Oberwart im Burgenland in Österreich mit 797 Einwohnern (Stand: 1. Jänner 2017).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Südburgenland. Neustift an der Lafnitz ist einziger Ort und Katastralgemeinde in der Gemeinde und umfasst 3,5 km².

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde hat vier Nachbargemeinden, zwei davon liegen im steirischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld (HF).

Lafnitz (HF) Rohrbach an der Lafnitz (HF) Grafenschachen, Ortsteil Kroisegg
Lafnitz (HF) Nachbargemeinden Grafenschachen
Lafnitz (HF) Loipersdorf-Kitzladen Grafenschachen

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort gehörte wie das gesamte Burgenland bis 1920/21 zu Ungarn (Deutsch-Westungarn). Seit 1898 musste aufgrund der Magyarisierungspolitik der Regierung in Budapest der ungarische Ortsname Lapincsújtelek verwendet werden. Nach Ende des Ersten Weltkriegs wurde nach zähen Verhandlungen Deutsch-Westungarn in den Verträgen von St. Germain und Trianon 1919 Österreich zugesprochen. Der Ort gehört seit 1921 zum neu gegründeten Bundesland Burgenland (siehe auch Geschichte des Burgenlandes).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderatswahl 2017
 %
70
60
50
40
30
20
10
0
69,27
(+1,62)
30,73
(-1,62)


Der Gemeinderat umfasst aufgrund der Anzahl der Wahlberechtigten insgesamt 13 Mitglieder.

Ergebnisse der Gemeinderatswahlen seit 1997
Partei 2017[1] 2012[2] 2007[3] 2002[4] 1997[4]
Sti. % M. Sti. % M. Sti. % M. Sti. % M. Sti. % M.
SPÖ 399 69,27 9 391 67,65 9 342 67,99 9 305 66,30 9 252 60,14 7
ÖVP 177 30,73 4 187 32,35 4 161 32,01 4 155 33,70 4 149 35,56 4
FPÖ nicht kandidiert nicht kandidiert nicht kandidiert nicht kandidiert 18 4,30 0
Wahlberechtigte 689 634 546 526 480
Wahlbeteiligung 90,24 % 94,32 % 94,69 % 92,59 % 92,08 %

Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister ist seit 1990 Johann Kremnitzer (SPÖ).[5] Er ist damit der am längsten im Amt befindliche SPÖ-Bürgermeister im Burgenland.[6] Bei der Bürgermeisterdirektwahl am 1. Oktober 2017 wurde Kremnitzer mit 75,20 % in seinem Amt bestätigt. Er erhielt damit um 5,93 % mehr Stimmen, als seine SPÖ. Sein Mitbewerber Bernhard Wappel (ÖVP) musste sich mit 24,80 % zufriedengeben.[1]

Feuerwehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Neustift an der Lafnitz befindet sich eine Freiwillige Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und insgesamt 70 aktiven Mitgliedern.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Neustift an der Lafnitz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Land Burgenland: [ Wahlergebnis Neustift an der Lafnitz 2017] (abgerufen am 12. Jänner 2018)
  2. Land Burgenland: [ Wahlergebnis Neustift an der Lafnitz 2012] (abgerufen am 12. Jänner 2018)
  3. Land Burgenland: [ Wahlergebnis Neustift an der Lafnitz 2007] (abgerufen am 12. Jänner 2018)
  4. a b Land Burgenland: [ Wahlergebnis Neustift an der Lafnitz 2002] (abgerufen am 12. Jänner 2018)
  5. meinbezirk.at vom 10. Juni 2015: Neustift/Lafnitz: Bürgermeister feiert 25-Jahr-Jubiläum (abgerufen am 12. Jänner 2018)
  6. ORF Burgenland vom 8. September 2017: Neustift: Längstdienender Bürgermeister (abgerufen am 12. Jänner 2018)