Oblast Jambol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basisdaten
Region: Südostbulgarien
Verwaltungssitz: Jambol
Fläche: 3.336 km²
Einwohner: 120.470 (2017)
Bevölkerungsdichte: 36,1 Einwohner je km²
NUTS:BG-Code: BG343
Karte
NordmazedonienGriechenlandTürkeiSerbienRumänienOblast LowetschOblast GabrowoOblast TargowischteOblast SchumenOblast SliwenOblast Stara SagoraOblast PlowdiwOblast PasardschikOblast WidinOblast MontanaOblast WrazaOblast PlewenOblast Weliko TarnowoOblast RusseOblast RasgradOblast SilistraOblast DobritschOblast WarnaOblast BurgasOblast JambolOblast ChaskowoOblast KardschaliOblast SmoljanOblast BlagoewgradOblast KjustendilOblast PernikSofiaOblast SofiaKarte
Über dieses Bild

Die Oblast Jambol (bulgarisch Област Ямбол) ist eine Verwaltungseinheit im Südosten Bulgariens. Die größte Stadt der Region ist das gleichnamige Jambol. Die Oblast grenzt im Süden an die Türkei.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Oblast (Bezirk) Jambol leben 120.470 Einwohner auf einer Fläche von 3336 km² (2017).

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt Bulgarischer Name Einwohner
(2017)
Jambol Ямбол 68.846
Elchowo Елхово 9.413
Straldscha Стралджа 5.647
Boljarowo Болярово 1.095