Orelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Orelle
Orelle (Frankreich)
Orelle
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Savoie
Arrondissement Saint-Jean-de-Maurienne
Kanton Modane
Gemeindeverband Maurienne Galibier
Koordinaten 45° 13′ N, 6° 32′ OKoordinaten: 45° 13′ N, 6° 32′ O
Höhe 819–3.400 m
Fläche 69,25 km2
Einwohner 352 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 5 Einw./km2
Postleitzahl 73140
INSEE-Code
Website www.orelles.fr

Orelle ist eine französische Gemeinde mit 352 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie liegt im Kanton Modane und gehört dem Gemeindeverband Communauté de communes Maurienne-Galibier an.

Orelle liegt am Fluss Arc. Höchster Punkt der Gemeinde ist die Pointe du Bouchet (3420 m).

Aus Orelle (800 m) kann man in das Skigebiet Val Thorens/Trois Vallées mit einer 20-minütigen Kabinenseilbahnfahrt (3 Vallées Express) über Refuge du Plan Bouchet (2350) und weiter mit einem Sessellift über den Breche de Rosael Pass (3000 m) gelangen. Vom Refuge du Plan Bouchet kann dabei der Sommet des Pistes (3230 m), der auch der höchste befahrbare Punkt im Trois Vallées ist, erreicht werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Orelle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien