Oschiri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oschiri
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Oschiri (Italien)
Oschiri
Staat: Italien
Region: Sardinien
Provinz: Sassari (SS)
Lokale Bezeichnung: Oscheri
Koordinaten: 40° 43′ N, 9° 6′ OKoordinaten: 40° 43′ 0″ N, 9° 6′ 0″ O
Höhe: 202 m s.l.m.
Fläche: 216,07 km²
Einwohner: 3.320 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 15 Einw./km²
Postleitzahl: 07027
Vorwahl: 079
ISTAT-Nummer: 104018
Volksbezeichnung: Oschiresi
Schutzpatron: Demetrios von Thessaloniki
Website: Oschiri

Oschiri (im galluresischen Dialekt: Óscari) ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 3320 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Sassari auf Sardinien. Die Gemeinde liegt etwa 40,5 Kilometer südwestlich von Olbia und etwa 20,5 Kilometer südlich von Tempio Pausania. Durch die Gemeinde fließt der Coghinas, der hier zu einem künstlichen See (dem Lago di Coghinas) aufgestaut ist und zur Erzeugung von Elektrizität genutzt wird.

Der byzantinische Felsenaltar von Oschiri liegt gegenüber der Landkirche Santo Stefano außerhalb des Ortes.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oschiri liegt mit einem Bahnhof an der Bahnstrecke Cagliari–Golfo Aranci Marittima. Hier kreuzen die Strada Statale 597 di Logudoro von Codrongianos nach Olbia (zugleich E840) und die Strada Statale 392 del Lago del Coghinas nach Tempio Pausania.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oschiri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.