Aggius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aggius/Aggju
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt?
Aggius/Aggju (Italien)
Staat Italien
Region Sardinien
Provinz Nord-Est Sardegna ()
Lokale Bezeichnung Agghju/Azos
Koordinaten 40° 56′ N, 9° 4′ OKoordinaten: 40° 56′ 0″ N, 9° 4′ 0″ O
Höhe 514 m s.l.m.
Fläche 83,56 km²
Einwohner 1.438 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 07020
Vorwahl 079
ISTAT-Nummer 090001
Bezeichnung der Bewohner Aggesi, Aggjesi, Azesi
Schutzpatron Santa Vittoria
Website Aggju

Blick auf Aggius

Aggius, auf Galluresisch Aggju (auch Àggju/Ággju oder Agghju geschrieben, gesprochen /'aɟːu/; Sardisch Ázos/Azos oder Ággios/Aggius/Ággius), ist eine Gemeinde in der Provinz Nord-Est Sardegna in der italienischen Region Sardinien mit 1438 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Valle della Luna
Lage der Gemeinde Aggju in der Provinz Nord-Est Sardegna

Aggius liegt in der historischen Subregion Gallura, 53 km westlich von Olbia und 6 km nordwestlich von Tempio Pausania, unterhalb des Monte Sozza (790 m) und des Monte Croce (683 m). Nördlich des Ortes liegt die „Felswüste“ des Piano dei Grandi Sassi, auch Valle della Luna (Mondtal) genannt.

Die Nachbargemeinden sind Aglientu, Bortigiadas, Tempio Pausania, Trinità d’Agultu e Vignola und Viddalba.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abseits und sehr versteckt liegt die Protonuraghe Izzana. Sie ist ein früher Mischtyp zwischen einer Korridornuraghe mit konfusem Grundriss und einer Kuppelnuraghe. Ihre Lage trug wesentlich dazu bei, dass sie noch weitgehend erhalten ist.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Haupterwerb besteht in der Arbeit in den Granitbrüchen, die den italienischen Bedarf zu über 75 % decken.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aggius liegt an der Straße von Tempio Pausania zur Staatsstraße, die von Santa Teresa Gallura nach Sassari führt. Außerdem hat der Ort eine Haltestelle an der Bahnstrecke Sassari–Palau, welche im Sommer regelmäßig von Zügen bedient wird. Es existiert eine Linie des Trenino Verde von Tempio via Aggius nach Sassari, wo man Anschluss an die Linien der FS und FdS hat, und in Tempio kann man in Züge nach Palau umsteigen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Aggius – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.