Patricia Lips

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Patricia Lips (2013)

Patricia Lips (* 21. Dezember 1963 in Mailand) ist eine deutsche Politikerin (CDU). Sie ist seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages.

Leben und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur 1983 am Ludwig-Georgs-Gymnasium in Darmstadt absolvierte Patricia Lips eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau und bildete sich 1989 zur Handelsfachwirtin weiter. Sie war von 1984 bis 2000 in einem Großhandelskonzern tätig und gehörte von 2000 bis 2002 der Geschäftsleitung der Discount-Tex GmbH Stadtroda an.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lips trat 1993 in die CDU ein und ist seit 2003 Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU im Kreisverband Offenbach-Land sowie seit 2013 stellvertretende Bundesvorsitzende der MIT. Sie gehört seit 1993 der Stadtverordnetenversammlung von Rödermark an und war dort von 1997 bis 2001 Vorsitzende der CDU-Fraktion sowie von 2001 bis 2002 schließlich Vorsteherin der Stadtverordnetenversammlung.

Seit 2002 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie zog 2002 über die Landesliste Hessen und 2005 als direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises Odenwald in den Bundestag ein. Bei der Bundestagswahl 2005 erreichte sie hier 42 Prozent der Erststimmen und damit 79 Stimmen mehr als die SPD-Kandidatin Erika Ober. Auch 2009, 2013[1] und 2017 gewann sie das Direktmandat.

Lips ist Mitglied der Europa-Union Parlamentariergruppe Deutscher Bundestag. Von 2002 bis 2004 war sie Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, von 2004 bis 2013 Mitglied im Finanzausschuss und von 2014 bis 2017 ordentliches Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Seit 2018 ist sie Mitglied im Haushaltsausschuss und Vorsitzende Bundesfinanzierungsgremium gem. §3 Bundesschuldenwesengesetz.

Mitgliedschaften und Nebentätigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1993 Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsvereins Rödermark, Vorstandsmitglied im Vereinsring Rödermark und seit 2011 Mitglied des Verwaltungsrats der Sparkasse Dieburg. Sie ist Mitglied im Verein Römische Villa Haselburg bei Höchst und Freunde und Förderer der Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Patricia Lips – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lips holt wieder das Direktmandat (Memento vom 5. Oktober 2013 im Internet Archive) Darmstädter Echo, 23. September 2013