Peter Velits

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Velits (2015)

Peter Velits (* 21. Februar 1985 in Bratislava) ist ein slowakischer Radrennfahrer. Er ist der Zwillingsbruder des Radrennfahrers Martin Velits.

Karriere[Bearbeiten]

Peter Velits begann seine internationale Karriere 2004 bei dem Radsportteam Dukla Trenčín Merida. Seine ersten großen Erfolge seiner Karriere erzielte er 2007 mit dem Sieg beim Halbklassiker Grand Prix de Fourmies dem U 23-Straßenrennen der Weltmeisterschaften in Stuttgart.

Im Jahr 2008 erhielt er seinen ersten Vertrag bei einem ProTeam, dem deutschen Team Milram. Zur Saison 2010 wechselte er zusammen mit seinem Bruder Martin zum Team HTC-Columbia für das er bei der 17. Etappe der Vuelta a España 2010,einem Einzelzeitfahren seinen ersten Grand Tour-Etappensieg erzielte und in der Gesamtwertung - nach der Dopingdisqualifikation des ursprünglichen Zweiten - mit 3:02 Minuten Zweiter hinter dem Gesamtsieger Vincenzo Nibali wurde.

An diese individuellen Erfolge konnte er in den Folgejahren nicht anknüpfen, wurde jedoch 2012 bis 2014 jeweils mit seinen Teams Omega Pharma-Quick-Step und BMC jeweils Weltmeister im Mannschaftszeitfahren sowie slowakischer Meister im Einzelzeitfahren.

Erfolge[Bearbeiten]

2003
  • SlowakeiSlowakei Slowakischer Meister – Einzelzeitfahren (Junioren)
  • SlowakeiSlowakei Slowakischer Meister – Straßenrennen (Junioren)
2005
  • SlowakeiSlowakei Slowakischer Meister – Einzelzeitfahren (U23)
2006
  • Gesamtwertung Giro del Capo
  • SlowakeiSlowakei Slowakischer Meister – Einzelzeitfahren (U23)
2007
2009
2010
2012
2013
2014
  • SlowakeiSlowakei Slowakischer Meister – Einzelzeitfahren
  • Gold Weltmeister – Mannschaftszeitfahren
2015

Platzierungen bei den Grand Tours[Bearbeiten]

Grand Tour 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015
Pink jersey Giro d’Italia
Yellow jersey Tour de France 58 32 19 27 25 27
red jersey Vuelta a España 2 DNF

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]