Rohan Dennis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rohan Dennis Straßenradsport
Rohan Dennis bei der Tour of Alberta 2013
Rohan Dennis bei der Tour of Alberta 2013
zur Person
Geburtsdatum 28. Mai 1990
Nation AustralienAustralien Australien
Disziplin Bahn / Straße
zum Team
Aktuelles Team BMC Racing Team
Team(s)
2009
2010
2011
2012
2013–Juli 2014
August 2014–
Team Jayco-AIS
Team Jayco-Skins
Rabobank Continental Team
Team Jayco-AIS
Garmin Sharp
BMC Racing Team
Wichtigste Erfolge

Jersey rainbow.svg Weltmeister – Mannschaftsverfolgung 2010, 2011
Jersey rainbow.svg Weltmeister – Mannschaftszeitfahren 2014

Infobox zuletzt aktualisiert: 3. Mai 2015

Rohan Dennis (* 28. Mai 1990 in Ashford) ist ein australischer Bahn- und Straßenradrennfahrer. Er wurde im Erwachsenenbereich dreimal Weltmeister und war vom 8. Februar bis zum 2. Mai 2015 Halter des Stundenweltrekords.

Sportliche Karriere[Bearbeiten]

Rohan Dennis wurde 2006 australischer Meister im Einzelzeitfahren der Jugendklasse. Im folgenden Jahr wurde er nationaler Junioren-Bahnradmeister in der Mannschaftsverfolgung. Auf der Straße gewann er den Prolog bei den Casut-Cimolais 3 Giorni in Friuli. In der Saison 2008 wurde Dennis australischer Junioren-Bahnradmeister in der Einerverfolgung und im Punktefahren. Bei der Bahnrad-Weltmeisterschaft der Junioren gewann er die Silbermedaille in der Einer- und Gold in der Mannschaftsverfolgung. Außerdem war er beim Weltcup in Melbourne in der Mannschaftsverfolgung erfolgreich. Auf der Straße gewann er eine Etappe bei der Tour of the Murray River. 2010 und 2011 wurde Rohan Dennis Weltmeister in der Mannschaftsverfolgung.

2013 unterschrieb Dennis einen Profivertrag beim UCI ProTeam Garmin Sharp. Beimr Critérium du Dauphiné 2013 wurde er beim Zeitfahren auf der 4. Etappe als Zweiter nur von Zeitfahrweltmeister Tony Martin geschlagen und sicherte sich damit das Gelbe Trikot des Gesamtführenden.[1] Im Jahr 2014 gewann er eine Etappe bei der Tour of California. Im folgenden August wechselte er im Einvernehmen mit dem Garmin-Team zum BMC Racing Team, um wie zu Beginn seiner Straßenkarriere bei Garmin mit dem Sportlichen Leiter Allan Peiper zusammenarbeiten zu können.[2] Mit diesem Team gewann er bei den Straßenweltmeisterschaften 2014 den Titel im Mannschaftszeitfahren.

Zu Beginn des Jahres 2015 gewann Dennis auf dem Weg zu seinem Gesamtsieg bei der Tour Down Under auch die dritte Etappe und damit sein erstes Rennen der UCI WorldTour. Er verbesserte am 8. Februar 2015 den bis dahin von Matthias Brändle gehaltenen Stundenweltrekord im Velodrome Suisse von Grenchen auf 52,491 km.[3] Er blieb Weltrekordhalter bis zum 2. Mai 2015, als Alex Dowsett eine neue Bestmarke aufstellte.[4]

Am 4. Juli 2015 gewann Rohan Dennis die erste Etappe der Tour de France, die als Einzelzeitfahren ausgetragen wurde. Er absolvierte den 13,8 Kilometer langen Kurs in Utrecht in 14:56 Minuten und fuhr mit 55,446 Kilometer pro Stunde das schnellste Einzelzeitfahren der Tour-Geschichte.[5] Damit errang er gleichzeitig das Gelbe, Grüne und das Weiße Trikot. Auf der zweiten Etappe gelangte er in Rückstand und musste die Führung in allen drei Wertungen wieder abgeben.

Erfolge[Bearbeiten]

Bahn[Bearbeiten]

2007
2008
2009
2010
2011
2012
2015
  • Stundenweltrekord

Straße[Bearbeiten]

2010
  • AustralienAustralien Australischer Meister – Einzelzeitfahren (U23)
  • Mannschaftszeitfahren Thüringen-Rundfahrt
2012
2013
2014
2015

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Rohan Dennis in der Datenbank von Radsportseiten.net
  • Rohan Dennis in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. radsport-news.com vom 5. Juni 2013: Dennis zeigt das beste Zeitfahren seiner Karriere
  2. radsport-news.com vom 2. August 2014: Dennis verlässt Garmin-Sharp und fährt ab Montag für BMC
  3. Rohan Dennis liefert in Grenchen eine perfekte Vorstellung ab. radsport-news.com, 8. Februar 2015, abgerufen am 8. Februar 2015.
  4. Dowsett gelingt in Manchester ein neuer Stundenweltrekord. radsportnews.com, 2. Mai 2015, abgerufen am 3. Mai 2015.
  5. Radsport: Dennis gewinnt Tour-Auftakt mit neuem Rekord. In: Spiegel Online. 4. Juli 2015, abgerufen am 4. Juli 2015.