Potônske Lúky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Potônske Lúky
Wappen Karte
Wappen fehlt
Potônske Lúky (Slowakei)
Potônske Lúky
Potônske Lúky
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Trnavský kraj
Okres: Dunajská Streda
Region: Podunajsko
Fläche: 4,944 km²
Einwohner: 271 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 55 Einwohner je km²
Höhe: 116 m n.m.
Postleitzahl: 930 52 (Postamt Blahová)
Telefonvorwahl: 0 31
Geographische Lage: 48° 6′ N, 17° 35′ OKoordinaten: 48° 5′ 35″ N, 17° 35′ 23″ O
Kfz-Kennzeichen: DS
Kód obce: 582522
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Leonard Flaška
Adresse: Obecný úrad Potônske Lúky
č. 41
930 52 Blahová
Webpräsenz: www.potonske-luky.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Potônske Lúky (ungarisch Patonyrét) ist eine Gemeinde im Südwesten der Slowakei mit 271 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018). Sie gehört zum Okres Dunajská Streda, einem Teil des Trnavský kraj.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich im Nordteil der Großen Schüttinsel, einem Teil des slowakischen Donautieflands, am rechten Ufer der Kleinen Donau. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 116 m n.m. und ist 18 Kilometer von Dunajská Streda entfernt.

Nachbargemeinden sind Čierny Brod (über die Exklave Ostrov) im Norden, Horná Potôň im Nordosten, Osten und Süden und Blahová im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Potônske Lúky als Gemeinde entstand am 1. Januar 2003 durch Ausgliederung aus der Gemeinde Horná Potôň; bis dahin hieß das spätere Gemeindegebiet Horná Potôň - Lúky.

Die Geschichte des späteren Ortes ist somit weitgehend mit jener der Gemeinde Horná Potôň identisch.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Volkszählung 2011 wohnten in Potônske Lúky 263 Einwohner, davon 196 Magyaren, 61 Slowaken und drei Tschechen. Ein Einwohner gab eine andere Ethnie an und zwei Einwohner machten keine Angabe. 226 Einwohner bekannten sich zur römisch-katholischen Kirche, zehn Einwohner zur Evangelischen Kirche A. B., fünf Einwohner zur orthodoxen Kirche, drei Einwohner zur reformierten Kirche und zwei Einwohner zur evangelisch-methodistischen Kirche. 11 Einwohner waren konfessionslos und bei sechs Einwohnern wurde die Konfession nicht ermittelt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 (slowakisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]