Region Kaolack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kaolack
Hauptstadt Kaolack
Einwohner 960.875 (Stand 2013)
Fläche 5.357 km²
Bevölkerungsdichte 179,4 Einwohner je km²
Geografische Lage 14° 0′ N, 16° 0′ WKoordinaten: 14° 0′ N, 16° 0′ W
Karte
GambiaGuinea-BissauGuineaMaliMauretanienRegion Saint-LouisRegion DakarRegion ZiguinchorRegion SédhiouRegion KoldaRegion KédougouRegion ThièsRegion LougaRegion DiourbelRegion KaolackRegion FatickRegion KaffrineRegion MatamRegion TambacoundaDie Region Kaolack in Senegal
Über dieses Bild

Kaolack ist eine Region in Senegal. Die gleichnamige Hauptstadt Kaolack liegt im Westen der Region. Im Süden grenzt die Region an Gambia.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 2008 bestand die Region aus den Départements Kaffrine, Kaolack und Nioro. Nach dem Stand der Volkszählung von 2002 bedeckte sie eine Fläche von 15.449 km² und hatte 1.066.375 Einwohner.[1] Im Jahr 2008 wurde das östliche Département Kaffrine als Region Kaffrine aus der Region Kaolack ausgegliedert. Die Gegend um Guinguinéo aus der Region Fatick kam hingegen neu dazu. Für die verkleinerte Region wurden nach dem Stand der Volkszählung von 2013 eine Fläche von 5.357 km² und 960.875 Einwohner dokumentiert.[2]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Region Kaolack untergliedert sich in drei Départements:

Auf den nächsten Gliederungsebenen sind für 2013 acht Arrondissements, zehn Kommunen (Communes) und 31 Landgemeinden (Communautés rurales) zu nennen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ANSD: Résultats préliminaires du Troisième Recensement Général de la Population et de l’Habitat du Sénégal de 2002 (RGPH-III) (Memento vom 28. September 2007 im Internet Archive) Daten der Region auf Seite 7 der Datei
  2. Service Régional de la Statistique et de la Démographie de Kaolack: Situation economique et sociale regionale 2013 Fläche und Einwohner Seite 28 der PDF-Datei 1,29 MB

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]