Rovná u Hořepníku

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rovná
Wappen von ????
Rovná u Hořepníku (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Kraj Vysočina
Bezirk: Pelhřimov
Fläche: 431[1] ha
Geographische Lage: 49° 31′ N, 15° 8′ OKoordinaten: 49° 30′ 43″ N, 15° 7′ 59″ O
Höhe: 495 m n.m.
Einwohner: 57 (1. Jan. 2017)[2]
Postleitzahl: 394 21
Kfz-Kennzeichen: J
Verkehr
Straße: Hořepník - Bácovice
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Pavel Vaněček (Stand: 2018)
Adresse: Rovná 46
395 01 Pacov
Gemeindenummer: 561274
Website: www.obecrovna.cz

Rovná (deutsch Rowna) ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie liegt 11 Kilometer nordwestlich von Pelhřimov und gehört zum Okres Pelhřimov.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rovná befindet sich rechtsseitig über dem Tal der Trnávka am Ende eines steilen Seitentales. Östlich erhebt sich der Stráž (520 m) und im Süden die Čertova skála (609 m).

Nachbarorte sind Arneštovice im Norden, Křelovice im Nordosten, Červená Řečice im Osten, Zádolí und Milotičky im Südosten, Mašovice im Süden, Bořetice und Březina im Südwesten, Vítovice und Hořepník im Westen sowie Radějov im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung von Rovná erfolgte im Jahre 1352. Der Ort war ursprünglich Teil der dem Erzbistum Prag gehörigen Herrschaft Řečice gewesen und gelangte dann in den Besitz verschiedener Adelsgeschlechter. Rovná wurde Teil der Herrschaft Loutkov und später Hořepník.

Nach der Aufhebung der Patrimonialherrschaften bildete Rovná ab 1850 eine Gemeinde, zu der der Ortsteil Vítovice 2. díl gehörte. 1961 wurde der Ort nach Hořepník eingemeindet und ist seit dem 1. Januar 1992 wieder selbstständig.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Gemeinde Rovná sind keine Ortsteile ausgewiesen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • ehemals gotische Pfarrkirche des Hl. Martin, später barockisiert

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.uir.cz/obec/561274/Rovna
  2. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2017 (PDF; 371 KiB)