S-Bahn Aargau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Liniennetz der S-Bahn Aargau

Auf den Fahrplanwechsel vom 14. Dezember 2008 wurde für die Regionalzuglinien im Kanton Aargau eine S-Bahn-Nummerierung eingeführt. Diese S-Bahn Aargau wurde als Ergänzung zu den benachbarten S-Bahn-Netzen Zürich, Basel und Zentralschweiz konzipiert. Die Liniennummern wurden im 20er Bereich gewählt (mit Ausnahme der S14 Menziken–Aarau–Schöftland), damit keine Konflikte mit den angrenzenden in den Kanton Aargau hineinführenden S-Bahn-Linien entstehen.

Neue Haltestellen wurden keine gebaut, auch wurde kein neues Rollmaterial beschafft. Es handelt sich im Wesentlichen um eine Neubezeichnung der bereits existierenden Bahnlinien. Vereinzelt wurden jedoch gewisse Linienführungen gegenüber dem Fahrplan 2007/2008 geändert (z. B. Durchbindung Langenthal – Baden), und teilweise auch der Fahrplan verdichtet.

Linien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S14 zwischen Suhr und Aarau

S 14 MenzikenAarauSchöftland (WSB)

Fahrplan: Montags bis samstags 15-Minuten-Takt bis 21 Uhr, 30-Minuten-Takt bis Mitternacht. Sonntags 30-Minuten-Takt bis Mitternacht
Rollmaterial: Be 4/4 + ABt oder Bt, ABe 4/8, Be 4/8 (Schmalspurbahn 1000 mm)
Betrieb durch Wynental- und Suhrentalbahn
S23 zwischen Rupperswil und Aarau

S 23 LangenthalOltenAarauLenzburgBruggBaden

Fahrplan: Täglich Stundentakt bis Mitternacht, Montags bis freitags in der HVZ zusätzliche Züge zwischen Langenthal und Olten
Rollmaterial: NPZ Domino
Betrieb durch SBB
Bis Ende 2016 montags bis freitags morgens und abends zusätzliche Züge zwischen Brugg und Lenzburg, welche nun durch die neue S 25 abgedeckt werden

S 25 BruggOthmarsingenWohlenMuri

Fahrplan: Täglich Stundentakt bis 22 Uhr.
Rollmaterial: Stadler Flirt
Betrieb durch SBB
S26 zwischen Mühlau und Sins

S 26 OltenAarau/LenzburgWohlenMuriRotkreuz

Fahrplan: Täglich Stundentakt zwischen Olten und Rotkreuz, sowie um eine halbe Stunde versetzt zwischen Lenzburg und Rotkreuz. Montags bis freitags morgens und abends zusätzliche Züge zwischen Muri und Lenzburg.
Rollmaterial: Stadler Flirt, HVZ-Züge: NPZ Domino
Betrieb durch SBB
Zwischen 2008 und 2010 konnten wegen ungenügender Streckenkapazität zwischen Hendschiken und Lenzburg nur die Aarauer S26-Züge über Lenzburg verkehren. Die Zwischenzüge endeten in Othmarsingen, wo auf die Linie S3 oder S23 umgestiegen werden musste.

S 27 BadenWaldshut / – Bad Zurzach

Fahrplan: Täglich 30-Minuten-Takt bis Mitternacht
Rollmaterial: NPZ Domino
Betrieb durch SBB

S 28 ZofingenLenzburg

Fahrplan: Täglich 30-Minuten-Takt bis Mitternacht
Rollmaterial: NPZ Domino
Betrieb durch SBB

S 29 AarauWildeggBruggTurgi

Fahrplan: Täglich 30-Minuten-Takt bis Mitternacht
Rollmaterial: NPZ Domino
Betrieb durch SBB
Bis Ende 2018 montags bis freitags in der HVZ verlängerte Züge nach Olten und Langenthal, die nun durch die Verlängerung der S 26 nach Olten und Zusatzzüge der S 23 zwischen Olten und Langenthal abgedeckt werden

An Aargauer Linien angrenzende S-Bahn-Netze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S 1 BaselLaufenburg / – Frick (S-Bahn Basel)

Fahrplan: Täglich 30-Minuten-Takt bis Mitternacht, Nachtangebot am Wochenende bis Möhlin
Rollmaterial: Stadler Flirt
Betrieb durch SBB

S 6 BadenRegensdorf-WattZürich HBUetikon (S-Bahn Zürich)

Fahrplan: Täglich 30-Minuten-Takt bis Mitternacht
Rollmaterial: DTZ
Betrieb durch SBB

S 8 SurseeZofingenOlten (S-Bahn Luzern)

Fahrplan: Stundentakt bis 1 Uhr nachts
Rollmaterial: NPZ Domino
Betrieb durch SBB

S 9 LuzernBeinwil am SeeLenzburg (Seetalbahn, S-Bahn Luzern)

Fahrplan: Montags bis freitags bis 20 Uhr im 30-Minuten-Takt, sonst im Stundentakt
Rollmaterial: SBB RABe 520 (Stadler GTW)
Betrieb durch SBB

S 11 AarauLenzburgDietikonZürich HBStettbachWinterthurSeuzach/Sennhof-Kyburg (– Wila) (S-Bahn Zürich)

Fahrplan: Montags bis freitags morgens und abends 30-Minuten-Takt, sonst im Stundentakt. Nachtangebot am Wochenende (SN1)
Rollmaterial: RABe 511 (Stadler KISS)
Betrieb durch SBB

S 12 BruggAltstettenZürich HBStadelhofenWinterthurSchaffhausen/Wil (S-Bahn Zürich)

Fahrplan: Täglich 30-Minuten-Takt bis Mitternacht, Nachtangebot am Wochenende (SN1)
Rollmaterial: DPZ und RABe 511 (Stadler KISS)
Betrieb durch SBB

S 17 DietikonBremgartenWohlen (S-Bahn Zürich)

Fahrplan: 15-Minuten-Takt montags bis freitags bis 20 Uhr Bremgarten West – Dietikon, täglich 30-Minuten-Takt bis Mitternacht Wohlen – Bremgarten – Dietikon
Rollmaterial: Stadler Diamant, BDe 8/8, Be 4/8 (diese werden mit der Ablieferung der «Diamant» sukzessive an die WSB übergeben) (Schmalspurbahn 1000 mm)
Betrieb durch Bremgarten-Dietikon-Bahn

S 19 (KoblenzBaden –) DietikonZürich HBWallisellenEffretikon (– Pfäffikon ZH) Verkehrt nur Werktags. Koblenz - Dietikon und Effretikon - Pfäffikon ZH nur in Hauptverkehrszeiten (S-Bahn Zürich)

Fahrplan: Montags bis freitags morgens und abends 60-Minuten-Takt zwischen Koblenz und Dietikon.
Rollmaterial: DPZ und HVZ-DPZ
Betrieb durch SBB

S 36 BülachZurzachWaldshut (S-Bahn Zürich)

Fahrplan: Täglich Stundentakt
Rollmaterial: Stadler GTW
Betrieb durch Thurbo

S 42 (Zürich HBDietikonMuri) Verkehrt nur in Hauptverkehrszeiten. (S-Bahn Zürich)

Fahrplan: Montags bis freitags morgens und abends 60-Minuten-Takt.
Rollmaterial: NPZ Domino
Betrieb durch SBB

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]