Saint-Priest-en-Murat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Priest-en-Murat
Saint-Priest-en-Murat (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Allier (03)
Arrondissement Montluçon
Kanton Commentry
Gemeindeverband Commentry Montmarault Néris Communauté
Koordinaten 46° 21′ N, 2° 55′ OKoordinaten: 46° 21′ N, 2° 55′ O
Höhe 265–433 m
Fläche 25,48 km²
Einwohner 209 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km²
Postleitzahl 03390
INSEE-Code

Mairie (Rathaus)

Saint-Priest-en-Murat ist eine französische Gemeinde mit 209 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) im Département Allier in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Montluçon und zum Kanton Commentry.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Priest-en-Murat liegt in der Landschaft Bocage Bourbonnais, rund 23 Kilometer östlich von Montluçon. Das Gemeindegebiet wird im Südwesten vom Flüsschen Thernille durchquert, das hier auch Ruisseau des Brosses genannt wird. Nachbargemeinden von Saint-Priest-en-Murat sind Murat im Norden, Chappes im Nordosten, Sazeret im Osten, Saint-Bonnet-de-Four im Süden, Bézenet im Südosten sowie Villefranche-d’Allier im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013 2019
Einwohner 457 413 321 268 243 231 255 210 214
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Saint-Priest-en-Murat

  • Kirche Saint-Priest aus dem 12. Jahrhundert, Umbauten im 14./15. Jahrhundert, Monument historique seit 1968
  • Domäne aus dem 16./17. Jahrhundert
Kirche Saint-Priest

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de l’Allier. Flohic Editions, Band 2, Paris 1999, ISBN 2-84234-053-1, S. 826–828.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Priest-en-Murat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien