Sainte-Marie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sainte-Marie (franz. für Heilige Maria) ist ein häufiger Ortsname. Der Name ist durch den Kolonialismus im ganzen französischen Sprachraum zu finden. Sainte-Marie ist der Name folgender geographischer Objekte:

Gemeinden in Frankreich:

Gemeinden in Frankreich mit Namenszusatz:

Ortsteile in Belgien:

Gemeinden auf den Kanalinseln:

Gemeinden in Kanada:

weitere Orte in Kanada:

Personen:

  • Buffy Sainte-Marie (* 1941), kanadische Musikerin, Komponistin, Darstellende Künstlerin, Lehrerin und Sozialaktivistin indianischer Abstammung
  • Rémi Sainte-Marie MAfr (* 1938), Erzbischof von Lilongwe


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.