Samtgemeinde Wesendorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Samtgemeinde Wesendorf
Samtgemeinde Wesendorf
Deutschlandkarte, Position der Samtgemeinde Wesendorf hervorgehoben
Koordinaten: 52° 36′ N, 10° 32′ O
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Gifhorn
Fläche: 209,04 km2
Einwohner: 14.436 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 69 Einwohner je km2
Verbandsschlüssel: 03 1 51 5407
Verbandsgliederung: 6 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Alte Heerstraße 20
29329 Wesendorf
Webpräsenz: www.wesendorf.de
Samtgemeinde-
bürgermeister
:
René Weber (CDU)
Lage der Samtgemeinde Wesendorf im Landkreis Gifhorn
SchwülperVordorfDidderseAdenbüttelHillerseMeineWasbüttelRötgesbüttelLeiferdeIsenbüttelRibbesbüttelCalberlahWagenhoffMeinersenOsloßBokensdorfUmmernWesendorfMüden (Aller)SassenburgGifhornSchönewördeWahrenholzWahrenholzGroß OesingenSteinhorstHankensbüttelSprakensehlObernholzDedelstorfWeyhausenTappenbeckJembkeBarwedelBergfeldTiddischeRühenParsaugemeindefreies Gebiet GiebelParsauTülauBromeEhra-LessienWittingenLandkreis GifhornNiedersachsenWolfsburgBraunschweigLandkreis HelmstedtLandkreis PeineRegion HannoverLandkreis CelleLandkreis UelzenSachsen-AnhaltSachsen-AnhaltKarte
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

In der Samtgemeinde Wesendorf aus dem niedersächsischen Landkreis Gifhorn haben sich sechs Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Samtgemeinde Wesendorf liegt im Landkreis Gifhorn am Südrand der Lüneburger Heide und schließt sich nördlich an die Stadt Gifhorn an.

Samtgemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Samtgemeinde umfasst die Mitgliedsgemeinden Groß Oesingen, Schönewörde, Ummern, Wagenhoff, Wahrenholz und Wesendorf. Der Sitz der Verwaltung ist Wesendorf.

  • Gemeinde Groß Oesingen (2.029 Einwohner, 57,44 km²) mit den Ortsteilen Groß Oesingen, Klein Oesingen, Mahrenholz, Schmarloh, Texas und Zahrenholz
  • Gemeinde Schönewörde (983 Einwohner, 17,73 km²) mit Schönewörde
  • Gemeinde Ummern (1.593 Einwohner, 40,32 km²) mit Ummern und dem OT Pollhöfen
  • Gemeinde Wagenhoff (1.150 Einwohner, 4,32 km²) mit Wagenhoff
  • Gemeinde Wahrenholz (3.839 Einwohner, 57,99 km²) mit Wahrenholz und den OT Betzhorn, Teichgut, Weißenberge, Weißes Moor
  • Gemeinde Wesendorf (5.022 Einwohner, 31,23 km²) mit Wesendorf und dem OT Westerholz

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Demografische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Niedersächsischem Landesamt für Statistik wohnten 2005 in der Samtgemeinde Wesendorf 14.528 Menschen in 4.061 Gebäuden mit insgesamt 5.325 Wohnungen bei einer durchschnittlichen Wohnfläche von 43,5 m je Person. 24,60 % der Bevölkerung waren 2005 unter 18 Jahre alt, 9,30 % zwischen 18 und 25, 28,80 % zwischen 25 und 45, 23,10 % zwischen 45 und 64, und 14,30 % waren 65 Jahre alt oder älter. Die Arbeitslosenquote lag bei durchschnittlich 13,7 % (Männer: 10,8 %, Frauen: 16,4 %). 4.378 Menschen pendeln regelmäßig aus der Samtgemeinde heraus, 1.263 hinein.[2]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1975 08.792 Einwohner
  • 1985 09.244 Einwohner
  • 1995 12.324 Einwohner
  • 2006 14.583 Einwohner

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Samtgemeinde Wesendorf wurde am 1. März 1974 im Zuge der Verwaltungs- und Gebietsreform gebildet.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samtgemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die letzte Kommunalwahl fand am 11. September 2016 mit einer Wahlbeteiligung von rund 55 % statt. Der Samtgemeinderat setzt sich nach der konstituierenden Sitzung wie folgt zusammen:[3]

CDU SPD FDP Grüne UfdSGW Gesamt
2016 12 10 1 1 2 26 Sitze
2011 14 10 0 2 26 Sitze

Samtgemeindebürgermeister ist seit dem 1. November 2014 René Weber (CDU). Die Wahl zum Samtgemeindebürgermeister hatte am 25. Mai 2014 stattgefunden.

Städte- Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Samtgemeinde Wesendorf ist seit 1987 mit den französischen Gemeinden Cuverville, Demouville und Sannerville (Normandie) freundschaftlich verbunden. Darüber hinaus bestehen bei zwei Mitgliedsgemeinden seit 1989/90 besondere Gemeindepartnerschaften mit den Gemeinden Paká in Ungarn und Radziejów in Polen.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Kulturverein Samtgemeinde Wesendorf präsentiert und organisiert Theater-, Musik und Musicalaufführungen unter anderem im Kulturzentrum Wesendorf.
  • drei Büchereien in Groß Oesingen, Wahrenholz und Wesendorf mit über 8.000 Büchern und Videos

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Naturschutz- und Heidepark Heiliger Hain mit Hermann-Löns-Gedenkstein (Wahrenholz OT Betzhorn)
  • historische Schafställe, historischer Gutshof mit Backhaus (Groß Oesingen)
  • Herzogsbrunnen im Forst Ringelah (Ummern)
  • 900 Jahre alte Eiche und mystische Orte, historische Wassermühle an der Ise (Wahrenholz)
  • historische Ölförderpumpen (Wesendorf und OT Westerholz)

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die landwirtschaftlich genutzte Fläche (112,5 km²) entspricht mehr als der Hälfte der Samtgemeindefläche. An verkehrsgünstigen Standorten sind gewerbliche Ansiedlungsflächen ausgewiesen. Das neue Gewerbegebiet „Hammerstein Park“ (ehemalige Hammerstein-Kaserne) mit seinen Liegenschaften und seiner Infrastruktur wurde im Januar 2007 durch die zuständigen Bundesbehörden an private Investoren zur zivilen Umgestaltung veräußert.

Tourismus und Erholung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die geografische Lage mit einem großen Anteil an Wald-, Moor- und Heideflächen sowie Fließgewässern (Ise) und künstlichen sowie natürlichen Seen ergibt sich ein großer Freizeitwert und darauf aufbauend ein expandierendes Tourismusgewerbe mit:

  • Heide- und Naturpark Heiliger Hain in Betzhorn,
  • ausgedehntes Rad- und Wanderwegenetz, Waldlehrpfad,
  • zwei Sport- und Erholungsparks mit natürlichen Badeseen.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 15 Sportplätze, davon sechs mit Flutlichtanlagen, drei 400-Meter-Laufbahnen
  • sechs Sporthallen
  • ein Segelflugplatz

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • drei Grundschulen in Groß Oesingen „Regenbogenschule“, Wahrenholz und Wesendorf am Lerchenberg mit insgesamt 809 Schülern
  • Die Oberschule Wesendorf, welche sich als „Europaschule“ bezeichnen darf. Sie ist seit dem 1. August 2004 eine Ganztagsschule und verfügt über eine Mensa in wirtschaftlicher Eigenverantwortung.
  • Die Samtgemeindeverwaltung ist verantwortlicher Schulträger. Diverse Fördervereine unterstützen die Schulen finanziell und materiell.
  • drei Außenstellen der Kreisvolkshochschule Gifhorn in Groß Oesingen, Wahrenholz und Wesendorf

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zahlen-Daten-Fakten 2007, Samtgemeinde Wesendorf, Stand 1. Januar 2007

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen, 100 Bevölkerungsfortschreibung – Basis Zensus 2011, Stand 31. Dezember 2016 (Hilfe dazu).
  2. IHK Braunschweig: Regionalbericht 2006
  3. PC-Wahl HTML-Modul, vote iT GmbH: Wahlergebnis Samtgemeindewahl 2016 SG Wesendorf. Abgerufen am 14. Januar 2018.