Simone Facey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Simone Facey Leichtathletik

Simone Facey Osaka07.jpg

Nation JamaikaJamaika Jamaika
Geburtstag 7. Mai 1985
Geburtsort Manchester Parish
Größe 162 cm
Gewicht 53 kg
Karriere
Disziplin 100 m, 200 m, 4 × 100 m
Status aktiv
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften
0Silber0 2007 Ōsaka 4 × 100 m
0Gold0 2009 Berlin 4 × 100 m
letzte Änderung: 17. August 2012

Simone Facey (* 7. Mai 1985 im Manchester Parish) ist eine jamaikanische Sprinterin.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Junioren 2002 in Kingston gewann sie über 100 m die Silbermedaille in 11,43 s und mit der jamaikanischen 4-mal-100-Meter-Staffel die Goldmedaille.

Ihren ersten großen Erfolg feierte sie mit dem Gewinn der Silbermedaille in der 4-mal-100-Meter-Staffel bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2007 in Ōsaka. Zwei Jahre später gewann sie mit der Staffel Jamaikas in der Besetzung Simone Facey, Shelly-Ann Fraser, Aleen Bailey und Kerron Stewart den Weltmeistertitel. Bei den Weltmeisterschaften in Berlin trat sie daneben noch im 200-Meter-Lauf an und wurde in 22,80 s Sechste.

Simone Facey hat bei einer Körpergröße von 1,62 m ein Wettkampfgewicht von 53 kg. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre an der Texas A&M University.

Bestleistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 100 m: 10,95 s, 18. Mai 2008, Boulder
  • 200 m: 22,25 s, 29. Juni 2008, Kingston
  • 60 m (Halle): 7,23 s, 1. März 2008, Lincoln

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]