Simone Facey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Simone Facey Leichtathletik
Simone Facey Osaka07.jpg

Simone Facey 2007

Nation JamaikaJamaika Jamaika
Geburtstag 7. Mai 1985
Geburtsort Manchester Parish
Größe 162 cm
Gewicht 53 kg
Karriere
Disziplin 100 m, 200 m, 4 × 100 m
Status aktiv
Medaillenspiegel
IAAF.svg Weltmeisterschaften
Silber 2007 Ōsaka 4 × 100 m
Gold 2009 Berlin 4 × 100 m
letzte Änderung: 17. August 2012

Simone Facey (* 7. Mai 1985 im Manchester Parish) ist eine jamaikanische Sprinterin.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Junioren 2002 in Kingston gewann sie über 100 m die Silbermedaille in 11,43 s und mit der jamaikanischen 4-mal-100-Meter-Staffel die Goldmedaille.

Ihren ersten großen Erfolg feierte sie mit dem Gewinn der Silbermedaille in der 4-mal-100-Meter-Staffel bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2007 in Ōsaka. Zwei Jahre später gewann sie mit der Staffel Jamaikas in der Besetzung Simone Facey, Shelly-Ann Fraser, Aleen Bailey und Kerron Stewart den Weltmeistertitel. Bei den Weltmeisterschaften in Berlin trat sie daneben noch im 200-Meter-Lauf an und wurde in 22,80 s Sechste.

Simone Facey hat bei einer Körpergröße von 1,62 m ein Wettkampfgewicht von 53 kg. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre an der Texas A&M University.

Bestleistungen[Bearbeiten]

  • 100 m: 10,95 s, 18. Mai 2008, Boulder
  • 200 m: 22,25 s, 29. Juni 2008, Kingston
  • 60 m (Halle): 7,23 s, 1. März 2008, Lincoln

Weblinks[Bearbeiten]