Sundance Film Festival 2019

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Mary G. Steiner Egyptian Theatre in Park City

Das 35. Sundance Film Festival fand vom 24. Januar bis 3. Februar 2019 in Park City, Utah statt.[1] Bei dem zehntägigen Festival wurden insgesamt 112 Filme gezeigt.[2] Die Filmauswahl wurde zu einem Großteil Ende November 2018 bekanntgegeben.[3] Zu den Filmen, die im Rahmen des Festivals ihre Premiere feierten, gehörte auch Fighting with My Family von Stephen Merchant.

Wettbewerbsfilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

U.S. Dramatic Competition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

U.S. Documentary Competition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

World Cinema Dramatic Competition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

World Cinema Documentary Competition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Premieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NEXT[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Midnight[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spotlight[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kids[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prämierte Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Preisverleihung fand am 2. Februar 2019 in Park City statt.[4]

  • U.S. Grand Jury Prize: Documentary – One Child Nation, Regie Nanfu Wang und Jialing Zhang
  • U.S. Grand Jury Prize: Dramatic – Clemency, Regie: Chinonye Chukwu
  • World Cinema Grand Jury Prize: Documentary – Honeyland, Regie: Tamara Kotevska und Ljubomir Stefanov
  • World Cinema Grand Jury Prize: Dramatic – The Souvenir, Regie: Joanna Hogg
  • Audience Award: U.S. Documentary – Knock Down the House, Regie: Rachel Lears
  • Audience Award: U.S. Dramatic – Brittany Runs a Marathon, Regie: Paul Downs Colaizzo
  • Audience Award: World Cinema Documentary – Sea of Shadows, Regie: Richard Ladkani
  • Audience Award: World Cinema Dramatic – Queen of Hearts, Regie: May El-Toukhy
  • Directing Award: U.S. Documentary – American Factory, Regie: Steven Bognar und Julia Reichert
  • Directing Award: U.S. Dramatic – The Last Black Man in San Francisco, Regie: Joe Talbot
  • Directing Award: World Cinema Documentary – Cold Case Hammarskjold, Regie: Mads Brügger
  • Directing Award: World Cinema Dramatic – The Sharks, Regie: Lucia Garibaldi
  • Waldo Salt Screenwriting Award: U.S. Dramatic – Share, Drehbuch: Pippa Bianco
  • U.S. Documentary Special Jury Award for an Emerging Filmmaker: Jawline, Regie: Liza Mandelup
  • U.S. Dramatic Special Jury Award for Collaborative Vision – The Last Black Man in San Francisco, Regie: Joe Talbot
  • U.S. Dramatic Special Jury Award for Achievementin Acting - Rhianne Barreto in Share
  • Alfred P. Sloan Feature Film Prize – Der Junge, der den Wind einfing

Jurymitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

U.S. Documentary Jury

World Cinema Documentary Jury

U.S. Dramatic Jury

World Cinema Dramatic Jury

Alfred P. Sloan Prize Jury

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://historicparkcityutah.com/events/2019-sundance-film-festival
  2. https://www.focus.de/kultur/kino_tv/film-deutsche-ko-produktion-monos-beim-sundance-festival-geehrt_id_10271082.html
  3. https://www.independent.co.uk/arts-entertainment/films/news/sundance-film-festival-2018-line-up-highlights-zac-efron-ted-bundy-harvey-weinstein-ocasio-cortez-a8658956.html
  4. https://www.hollywoodreporter.com/news/sundance-awards-winners-list-1182128